Plenum/2012-08-30

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2012-08-30.

  • Beginn: 18.15 Uhr
  • Ende: um 19.30 Uhr
  • Anwesend: Mimi, Stefan, Jackie
  • Protokoll: Stefan vor Ort, Jackie in der Aufbereitung


Protokoll

Siebdruck

Wir haben nochmal weitere 100 EUR für das Siebdruckprojekt beschlossen, damit vor allem Bügeleisen und Fixierer besorgt werden können, und was sonst halt noch ausständig ist.

Der erste Kreativ-Workshop wo wir auch schon Stencils zum bedrucken basteln können wird am am 10. September im neuen Gebäude stattfinden, tatsächlich Siebdrucken werden wir dann am 17. September vor der GeWi. Weitere Infos: Kreativ-Tage

Grafiktabletts

Da haben wir nur nachträglich nochmal festgehalten, dass die beiden bisher bestellten Tabletts in Ordnung gehen, nachdem die dann doch knapp über 100 EUR waren und insofern nicht nur ein ad-hoc-Beschluss reichen würde.

Die Tabletts sind inzwischen hier und können dann beim ersten Kreativ-Tag auch gleich mal ausgetestet werden (siehe oben).

/bin-Schlüssel

Alle alten /bin Schlüssel sollen bitte bis Ende September zurückgegeben werden. Wer das aus welchem Grund auch immer nicht schafft, soll das vor Ende September kommunizieren, sonst kriegt er*sie die Kaution nicht zurück.

Die neuen Schlüssel für das neue Büro haben wir nocht nicht, weil das RRM die Schlösser von IG Publizistik und uns nochmal getauscht hat und die zuständige Person scheinbar grad auf Urlaub ist. Werden wir dann hoffentlich im Laufe der näxten Woche bekommen.

Generell müssen wir uns ein sinnvolles Schlüsselvergabesystem überlegen, da wir erstens nicht mehr so viele haben und zweitens auch nur mehr ein kleines Büro und wir uns da eher fragen sollten wer brauch das wozu und wie halten wir das dann zumindest für Beratung und Kaffee offen, so dass es trotzdem als Arbeitsraum auch für /bin Sachen gut genützt werden kann. Aber das wär dann wohl noch ein Punkt fürs näxte Plenum.

Jackie schickt jedenfalls noch eine extra Info wegen den alten Schlüsseln aus.

Neue Regelung für Ad-Hoc Beschlüsse

Da haben wir nur so mal geplaudert, dass es überlegenswert wäre sich da mal eine neue Regelung zu überlegen. Wirklich gut besprochen müsste das vielleicht dann ja eher am Seminar werden, aber hier könnten ja schon mal ein paar Ideen gesponnen werden.

Generell wärs einerseits gut wenn auch Sachen über 100 EUR einfach mal so initiiert werden können ohne alles immer aufs Plenum zu bringen. Das würde quasi auch das Plenum entlasten. Andererseits ist auch die Frage wofür ist das Plenum dann überhaupt und wer kommt hin? Und das ist wohl eher so eine grundlegendere Frage die am Seminar besprochen werden müsste.

Also kein Beschluss oder irgendwas hier, außer die Aufforderung sich vielleicht ein bisschen Gedanken dazu zu machen (und die bestenfalls auch hier auf der Diskussionsseite oder über die Mailingliste mitzuteilen)

Journaldienste & Erstsemestrigenberatung

In den Ferian gabs bisher wöchentlich einen Journaldienst, den Stefan gemacht hat. Im September gehts jetzt erstmal so weiter. Die Frage ist aber generell wie wir mit Journaldienste und auch der Erstemestrigenberatung tun. Letzteres kann ja auch in Form von ersterem passieren. So oder so soll das aber am näxten Plenum besprochen werden, und da soll das dann auch fixiert werden. Da würd sich dann sogar auch eine 3wöchte EB noch ausgehene (die ja dann am 10.9. starten würde) sofern wir das überhaupt machen. Wir müssen da aber noch über die Sinnhaftigkeit diskutieren als auch darüber was EB und JD so machen sollen.

Generell gibts ja schon seit langem die Journaldienstinfos, die Jackie ja letztes Jahr mal zusammengeschrieben hat. Die müssten aber noch weiter überdacht, ausformuliert und auch dokumentiert werden. Da haben wir auf der letzten Übergabeklausur im September 2011 ja auch diese neue Arbeitsgruppenstruktur beschlossen (siehe HowTo /bin) und da gabs auch eine AGru Beratung, die da aber dann nicht dran weitergearbeitet hat (siehe HowTo_/bin#AGru_Beratung).

Jedenfalls sollte das erstmal geklärt werden. Also nochmal versuchen das alles durchzugehen und festzustellen was wirklich gemacht werden sollte. Und die Leute die dann auch EB/JD/etc. machen sollten sich dann auch darum kümmern dass das weiter ausformuliert wird, so dass es irgendwann auch einen brauchbaren Artikel gibt wo neuen JD-Leute ganz einfach nachlesen können wie alles funktioniert.

Generell wärs auch nötig wenn Leute die JD/EB machen wollen auch zum StVen-Workshop-Tag am 22.9. gehen.

/bin/cafeteria

Klingt nach einer prinzipiell tollen Idee, fänden wir auch super. Nur halt sehr unrealistisch, dass wir das UND unser Büro in dem kleinen Kammerl unterbringen. Wenn wir das gut machen wollen würden bräuchten wir ein eigenes Kammerl für ein Cafeteria.

An der FU Berling gibt's z.B. überall so Studicafés in der Uni, die selbstorganisiert von Studis verwaltet werden. Da bekommt mensch dann günstigen Kaffee, Tee, Clubmate, etc. und aber auch Brötchen, Mehlspeisen, Obst und andere Snacks. Das ist meist billiger als beim Billa und zudem gleich direkt im Institut, dafür werden die Leute die das alles organisieren dann auch dafür bezahlt. Also das macht voll Sinn und würd auch funktionieren, aber dafür braucht es einen eigenen Raum und eigene Strukturen. Das wär auf jeden Fall ein hoher Aufwand an Organistations-Arbeit. Wir schaffen es selbst ja nichtmal regelmäßig Club-Mate nachzubestellen.

Also für die Idee einer richtigen Cafeteria, heißt das wohl eher dass es unrealistisch / nicht klappt, auch wenns schön wär. Aber nur so Café von der Maschine bei uns holen wär ja trotzdem auf jeden Fall drin, wenn das Büro ohnehin grad offen ist.

Wir könnten auch überlegen ob wir so einen Mini-Kühlschrank anschaffen, der nicht viel Platz wegnimmt, wo wir aber zumindest ein bisschen Milch drin lagern könnten.

Generell fragt Jackie nochmal bei der Publizistik wegen gemeinsamer Raumnutzung oder Plenumsbesuch nach, weil das ja auch noch so eine offene Variable in dem ganzen ist.

Erststemestrigentutoriums-Seminar und /bin/seminar

Das /bin/seminar ist ja schon vor dem Sommer mehrmals angesprochen worden und als Termin haben wir den 1.-4. November festgelegt, weil das das sinnvollste Wochenende erscheint, also rein zeitmäßig. Da wir aber heute wieder nur zu dritt waren würden wir das gerne nächste Woche besprechen, damit wir dann schonmal ne Seminar-Unterkunft anfragen können, sonst wird das ganze ja zu knapp. Generell sollte bis Ende September (oder spätestens 5. Oktober) feststehen, wieviel von uns sicher mitfahren wollen und ob wir noch Platz für eventuelle Neue haben.

Und dann gibts noch das Erstemestrigen-Tutoriumsseminar, das von 28.-30. September in Raach stattfinden wird. Da wir selber nicht genug Leute sind machen wirs mit der GeWi-Sammeltutoriumsgruppe gemeinsam. Noch gibts aber Plätze und Leute können sich bis 3. September anmelden. Die Vorbesprechung ist näxte Woche am 4. September um 18 Uhr vor der GeWi. Es wär schön wenn von der /bin auch Leute mitfahren würden. Organisiert (und bezahlt) wird das über das Unabhängige Tutoriumsprojekt, auf der Informatikseite wurde es aber aus der /bin heraus initiiert. Es kann nur nochmal erwähnt werden, dass mensch auf so einem Seminar gerade gruppendynamisch sehr viel lernt und dass es meistens auch immer ziemlichen Spaß macht.

Newsletter

Wollten wir ja eigentlich einen für September schreiben. Da waren wir dann aber auch grad einfallslos. Also entweder es ergibt sich über die Mailingliste noch was, oder wir machen das auch am näxten Plenum.

Näxtes Plenum

Kommender Donnerstag, 6. September 2012 um 18 Uhr im neuen Gebäude, Währingerstraße 29, dritter Stock.

Generell machen wir im September die Plena jetzt Donnerstags um 18 Uhr. Für das Wintersemester müssen wir uns dann Ende September einen neuen fixen Termin ausdenken.

Um die Plenumsverantwortlichkeiten und das commitment von Leuten auch ein bisschen zu verbessern, gabs die Idee das mal so zu probieren wie die das auf der Mathe machen. Da übernimmt jede Woche eine andere Person die Vorbereitung des Plenums. Die kümmert sich also dann darum dass alle Themen beisammen sind und was so benötigt wird und ist dann auch rechtzeitig da und leitet das Plenum ein. Zusätzlich könnten wir dann auch noch auf jedem Plenum nicht nur eine Person bestimmen die das näxte Plenum vorbereitet, sondern auch eine Person die am näxten Plenum Protokoll schreibt. So sind zumindest schon zwei Personen fix am näxten Plenum und kümmern sich um was. So würden sich die Aufgaben dann vielleicht auch ein bisschen besser verteilen. Und so würden nicht immer die selben zwei Leute auf diesen Aufgaben sitzenbleiben. Das wär mal so der Vorschlag ums auf dem näxten Plenum auszuprobieren. Generell müssten die zwei Leute die Vorbereitung oder Protokoll fürs näxte Plenum übernehmen sich dann halt auch um einen Ersatz kümmern, falls sie dann wider Erwarten doch nicht kommen können.