Plenum/2012-07-12

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2012-07-12.

  • Beginn: 18.30 Uhr
  • Ende: um 19.30 Uhr
  • Anwesend waren: Moritz, Stefan M, Jackie, Stephan
  • Protokoll von Stefan M

Protokoll

Termine

  • GeWi-Sommerkino im Juli: Di., 17.7. und 24.7.2012, jeweils um ca. 21.15 Uhr, vor/in der GeWi
  • Technik-Kritik-Lesekreis: Vorbesprechung am Mo 16.7. um 14.00 Uhr in der GeWi.
  • Netzfeministisches Bier in Wien: am 20.8. um 19.00 Uhr im Frauencafé Feminista.

Berichte

Wuzzler

Ist da, aufgebaut und ready to go. :)

Treffen mit dem RRM

Wir sollen uns mit dem RBK (der diesmal leider nicht konnte) absprechen -> Treffen Ende Juli/Anfang August.

Umzug

Wir werden über die Wikiseite koordinieren/diskutieren, was da bleiben soll, was mitgenommen wird, was wegkommt. Da bleiben werden wahrscheinlich die alten Sofas, die Mikrowelle, der Kühlschrank, ein Arbeitsrechner und die Server. Da es bei ein paar Sachen auch die Kooperation des Roten Börsenkraches (RBK) benötigt (z.B. die Cloudrechner), wollen wir das dann noch auf einen Treffen Ende Juli/Anfang August fixieren. Mitnehmen wollen wir jedenfalls fast alles andere (Kaffeemaschine, Bücher, zwei Arbeitsrechner, Werkzeug, Skriptenregal, Drucker, ...). Moritz klärt mit der Fakultät ab, wie das mit dem Wuzzler im neuen Gebäude ausschaut, ob Platz für ihn da ist (ob wir ihn z.B. in den Hof stellen können oder einen eigenen Seminarraum dafür haben können).

Da wir noch nicht wissen, wie es im neuen Gebäude ausschaut (was uns zur Verfügung gestellt wird, etc.) und uns auch mit der IG Publizistik (die heute anscheinend auch nicht konnte) noch absprechen wollen zwecks eventuell gemeinsamer Raumnutzung, etc. wollen wir noch warten mit großen Einkaufsplänen (neuer Kühlschrank, neue Mikrowelle, etc.).

Wir wissen noch nicht, wie es mit den Schlüsseln fürs neue Gebäude ausschaut. Stefan hat Werner gefragt, aber noch keine Antwort erhalten. und es gibt anscheined auch Schlüssel für uns, die wir uns vom RRM holen können. Stefan wird sich darum kümmern. Und auch, um der Spedition aufzusperren und so.

Wegen IP-Adressen: Wir wollen mal die Fakultät fragen, ob sie im neuen Gebäude die IP-Adressen autonom verwalten, oder ob das auch über den ZID geht (wäre für uns eventuell besser) und sie für uns mitanfragen könnten (falls wir das nicht selber machen wollen). Wäre jedenfalls cool, wenn wir noch mehr IP-Adressen bekommen würden (und die alten behalten können). Jackie fragt dazu mal Fabian.

Anfragen

Wir bekommen immer wieder diverse "Kooperations"-Anfragen (die darauf hinauslaufen, dass wir uns die Arbeit machen sollen, die Studis über irgendwas zu informieren). Journaldienst soll diese an die inside weiterleiten. Wenn da irgendwer Interesse zeigt und findet, dass die Infos an die Studis weitergeleitet (via Blog, FB oder Newsletter) werden sollen, möge sich diese Person melden und das machen. Der Journaldienst kann auch gerne informationstechnisch aushelfen (wie das z.B. mit dem Blog-Artikel schreiben geht).

Newsletter

  • Termine sollten noch rein. (Stephan sucht noch was für eine Datenschutz-Konferenz im September)
  • Stefan wird noch die Infos für den Journaldienst aus dem Blog-Post ergänzen.
  • Wie auf dem /bin/reboot besprochen, wollen wir noch ein Pie-Chart für die Verwendung unseres Budgets mitliefern. (Stefan wird das noch machen.)

Im August braucht es vielleicht keinen Newsletter.

[Anm. des Protokollanten: wir haben total vergessen, den Umzug-Bericht zu schreiben oder darüber zu reden.]

Basketball

Es sind noch 50 € im Projektbudget und es gäbe Seitens der Studierenden zumindest eine Person die Interesse hätte. Stephan fragt Jasmin, ob er noch einen Termin im Sommer organisieren möchte. Die 20 € die übrig bleiben, sollen dann zurück in die Handkasse.

/bin/seminar

Wird über die Wikiseite koordiniert. Findet am 1. bis 4. November statt. Wir wollen es trainiert haben, als möglicher Ort würde uns Lindenhof Lentsch einfallen, der relativ günstig ist und "besser als Payerbach".

Inhaltlich hat sich Stefan schon ein paar Gedanken gemacht, wie das ausschauen könnte. Da es 4-tägig sein soll, können wir aber ruhig auch mehr Einheiten für den Wissenabgleich einplanen, da ja auch potentiell viele Neue mitfahren könnten. Die weiteren organisatorischen Deteils wollen wir aber erst im September fixieren.

Budget

Wir sind im neuen Budgetjahr, aber es wird wohl bis September brauchen, bis wir wieder genaue Zahlen haben. Wir wollen mal wieder konservativ mit 10.000 Euro gesamt rechnen. Wovon jeweils 3000 für eines von 3 großen Bereichen verwendet werden soll:

  • Aufwandsentschädigungen
  • Infrastruktur/EDV/Büromaterial/Verpflegung
  • Interne und externe Projekte

Da wir uns auch geeinigt haben, zumindest 10% von unserem Budget für die Frauen*projekte aufzuwenden, wäre auch der Rest schon verplant.

Vom alten Budgetjahr ist noch ein bisschen was übrig, wo wir gesagt haben, dass wir das auch den Frauen*projekten spenden wollen. Da aber nicht ganz klar ist, ob das noch notwendig ist, wollen wir mal nachfragen und gegebenfalls den Rest auf "EDV GWG" übertragen.

Schlüssel für Stephan

Auch wenn wir vielleicht bald ausziehen, hat Stephan jetzt auch einen Schlüssel bekommen.