Plenum/2012-04-17

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2012-04-17.

  • Beginn um 18:36 Uhr.
  • Ende um ungefähr 20:35 Uhr.
  • Physisch anwesend waren: Mimi, Stefan, Jackie, Ahmet, Stephan
  • Protokoll von Stephan

Protokoll

Projekte

  • Das /bin/ant Projekt ist gestartet und steht allen Äuglein offen.
  • Der TOR Node ist am werden. (ein normales, anonymes relay läuft bereits auf der emma)

Raum und Ausstattung

Ahmet hat Preise für Mikrowelle (ab EUR 49,-), Wasserkocher (ab EUR 24,-) und Kühlschrank (ab EUR 179,-) herausgesucht. Wir wollen aber diesbezüglich noch nichts machen, weil wir auf ein Statusupdate bezüglich des neuen Raumes in der Währingerstraße warten. Diesbezüglich kümmert sich Mimi um einen Besichtigungstermin, an dem alle Interessenten teilnehmen können.

Hardware

Wir haben beschlossen, eine 250GB Festplatte für den vierten Rechner zu besorgen und ein 2x2GB RAM-Kit für die Cloud. Ahmet bestellt das.

500 GB Festplatte und für die Cloud 2x2GB RAM-Kit
siehe Plenum/2011-10-18#Einkaufsliste --Stefan 15:33, 18. Apr. 2012 (CEST)

MBT

Es gibt im Sommersemester gar kein Tutorium zu MBT mehr. Nachdem im Wintersemester nur für einen Teil der Gruppen ein Tutorium zur Verfügung stand, und jetzt gar keines, und mehrere Studis Probleme mit MBT (und ohne Tutorium) hätten, wollen wir da nochmal nachdrücklich an entsprechenden Stellen urgieren. Zu diesem Zweck haben wir beschlossen, die SPL Talks wieder aufleben zu lassen, um dort die Situation mit SPL und Co. zu besprechen. Studis werden in diesem Zusammenhang per Newsletter zur Zusammenrottung aufgefordert und dem Bataillon Journaldienst unterstellt.

d.h. der JD soll bei berichteten LV-Problemen, diese gemeinsam mit den Studis, die Problemen haben, auf dem Wiki dokumentieren...
d.h aber auch, dass wir wieder regelmäßig Newsletter schreiben sollten. --Stefan 15:33, 18. Apr. 2012 (CEST)

Konferenzen

Stefan wird statt Andrea in die Studienkonferenz nominiert. In der Fakultätskonferenz wird eventuell ein Platz frei, den auch Stefan übernehmen würde, aber vorher fragt er bei Moritz noch mal nach.

FV

Philipp ist weg (Baba Philipp!) und damit auch ein Platz in der FV frei - Shirley will ev. den Platz übernehmen, hat Stefan berichtet - Stephan fragt noch nach und entsendet bei Bedarf auch gleich.

KritTFM

Nach langer Diskussion sind wir leider zu keinem Konsens gekommen. Da wir ihnen aber eine Antwort versprochen haben, müssen wir ihnen leider schreiben, dass das bei uns so schnell nichts wird.

SSL

Fabian fragt, ob wir EUR 40,- pro Jahr für seine StartSSL Zertifizierung auslegen wollen, damit wir echt coole und vertrauenswürdige SSL Zertifikate erhalten können - wir haben mal fix für das erste Jahr zugesagt und sind auch gern bereit, es weiter zu bezahlen, aber wollen uns auch erst ansehen, welche Hardware wir bis dahin noch haben.

Dazu noch folgende Anmerkung:https://www.sslshopper.com/article-perspectives-extension-to-change-how-firefox-handles-ssl-certificates.html

Ende

Den Reste haben wir leider nicht mehr geschafft.

nächstes Plenum

Ist am Dienstag nächste Woche, 24.4.2012.

Vorläufige Themenliste

Zufällig generierte Zeichenketten

Da kam eine Unterstützungs-Anfrage von den ZGZ, die wurde über die Liste geschickt. Sobald wir ein paar Ausgaben davon gelesen haben können wir den Punkt am Plenum besprechen.

kritTFM Unterstützungsanfrage

Es wird zwar wahrscheinlich noch persönlich vorgestellt, aber bitte:

Wir sind im Moment noch dringest auf der Suche nach Unterstützer_innen

für unseren neu gegründetet Verein und die die darin laufenden aktuellen Projekte. Momentan arbeiten wir vor allem an einem Buch über Serien zur dem wir den Call auch mehrfach über die Basisgrppen-Liste geschickt hatten. Zu unserer Freude haben sich auch zahlreiche Menschen aus Tschechien, England, Deutschland und Österreich gemeldet die mitmachen möchsten. Da wir versuchen das Buch mit allen gemeinsam zu gestalten und ermöglichen wollten, dass sich alle treffen und austauschen können sind unsere Kosten etwas höher als gewöhnlich. Darüberhinaus würden wir uns sehr wünschen zumindest kleine Aufwandsentschädigungen zahlen zu können. Unser 2. Projekt ist das kritTFM Brunch, bei dem wir Studierende einladen vor zu stellen an was sie gerade arbeiten. Darüberhinaus können alle auch eigene Projekt im Rahmen des Vereins

verwirklichen.

weitere Infos auf der Mailingliste und unter kritTFM

Infomails in der Inbox

Wir bekommen immer wieder spannende Infomails in die Inbox, die aber vermutlich aufgrund der Mailbox-Verwaltung nur von 1, 2 Leuten überhaupt erst gesehen werden. Vielleicht könnten wir ja eine Praxis definieren, nach der alle spannenden Infomails, die nicht direkt an die /bin addressiert sind, mit einem "[info]" getagged an die Liste weitergeleitet werden. Dann können solche Sachen prinzipiell von mehreren Leuten gelesen werden, und dennoch können Leute die Infomails separat wegfiltern. --Jackie 11:23, 26. Jan. 2012 (CET)

Bibliothek + Bibini-Projekt

Ich hab auf HowTo /bin/bliothek schon ein paar Ideen gesammelt. Mittlerweile ist die Webseite schon online, groß angekündigt soll das aber erst nach dem letzten Donnerstag im April werden (btw: nächstes Bibini-Treffen am Do, 26.4. um 12.00 auf der GEWI). Bis dahin sollen alle Infos aktuell und die Oberfläche halbwegs fertig sein.

Für die /bin heißt das was? Journaldienst sollte wissen, wie man Bücher herborgt. Da sollten wir uns z.B. darauf einigen, dass wir auch so Formulare machen. (Es ist zwar für uns Informatiker_innen irgendwie komisch, wenn man das anders / nicht mit dem Computer macht, aber wenn ein Computer nicht eingeschalten oder das Passwort nicht auffindbar ist, dann geht Offline-Bürokratie trotzdem und ganz unkompliziert.)

Ansonsten könnten wir es wie beschrieben es uns zur Gewohnheit zu machen, am Plenum über die Wunschliste Bücher zu bestellen um unseren Bestand zu erweitern. Die Wünsche auf der Bücherliste können wir auch durchgehen.

Konkret würde ich jetzt aber gerne noch eine Arbeitsgruppe ins Leben rufen, die unseren jetzigen Bestand katalogisiert, etikettiert und in Zotero tagged. Ich habe die meisten Bücher zwar schon eingetragen, aber da die meisten Infos von einer eher unzuverlässigen und nicht gut gesichteten Quelle automatisiert übernommen wurden, sollten wir das nochmal manuell checken...

Terminhinweis: Am 15.5. um 18 Uhr gibt's in der a-bib wieder ein Vernetzungstreffen verschiedener Bibliotheksprojekte.