Plenum/2011-11-24

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2011-11-24.

  • Beginn: 19.15 Uhr
  • Ende: 21.45 Uhr
  • Da waren: Damir (bis 19.30), Achim, Stefan, Jackie, René (von 19.30 bis 20.45), Philipp (ab 19.45), Claudia (von 19.45 bis 20.45), AKA (von 19.45 bis 20.45)
  • Protokoll: Jackie

Protokoll

Aktuelle Terminhinweise

Berichte:

  • Mi biramo svoj put - Wir bestimmen unseren Weg. Serbische ArbeiterInnen im Kampf um Selbstverwaltung. Veranstaltung vom 19. Nov. 2011, die wir unterstützt haben. Wir haben jetzt auch eine Ausgabe der Doku, die dort gezeigt wurde. Könnten wir mal intern anschauen.
  • Webmail auf diebin.at: jene, die eine @diebin.at Adresse haben können jetzt auch per webmail auf ihre inbox zugreifen, und zwar über https://diebin.at/roundcube . Jene de überhaupt eine @diebin.at Adresse haben wollen können auf einem Plenum anfragen.


Studienleitfaden

Es erreichte uns eine Mail, in der wir über den Druck der neuen Studienleitfäden informiert wurden. Man hätte gerne wieder einen Beitrag der /bin über die aktuellsten Infos zu den Informatikstudien und Erweiterungscurricula der Informatik.

Was euer Studium ausmacht, wo mensch aufpassen muss und welche Infos für
euer Studium überhaupt relevant sind wisst ihr sicher am Besten.
Von euch brauchen wir also einige konkrete Infos über eure
Studienrichtungen.
Darunter fallen alle Studien die eure Studienvertretung betreut und für
die mensch sich noch inskribieren kann.
Das schließt natürlich auch Lehramtsstudien mit ein und
Erweiterungscurricula kommen auch noch dazu.
Die Infos für jedes Studium sollten diesem Aufbau folgen:
1.) Allgemeine Infos (tabellarisch):
- Name und Adresse des Instituts
- Institutshomepage
- Studienkennzahl
- Regelstudiendauer
- Zusatzprüfungen (Latein etc)
- Kontakt und Öffnungszeiten SSC
- Kontakt SPL
- Kontakt (etc) Studienvertretung
2.) Studium (Texte):
- Zusammenfassender Überblick über das Studium
- Studienspezifische Beschreibung der STEOP
- Infos über eure Studienvertretung, Basis- oder Institutsgruppe (wenn
ihr wollt)
- Weitere spannende Dinge nach Belieben (zB Berufsaussichten,
Institutsklima, Infrastruktur...)
3.) Tabellarische Übersicht über das Curriculum und ein paar Absätze
zur Erklärung

Die Texte bitte an raufo (arobase) oeh (point) univie (point) ac (point) at schicken.

Deadline für die Texte ist der 27.November!--AKA 14:17, 5. Nov. 2011 (CET)

Alte Version: Studienleitfaden Bachelor 2010 bzw. Master 2010
Also erwähnenswert wär mE, dass sich bald paar Sachen wieder ändern werden. (z.B. interdisziplinäres Computational Science Masterstudium(?) u. Bioinformatik Master- statt Bachelorstudium (?) und auch von der Infrastruktur: z.B. gibt's ein neues Fakultätsgebäude und wo wir dann landen werden ist ja auch nicht klar...). Und Wirtschaftsinformatik ist ja mittlerweile ein eigenes Studium... --Stefan 01:52, 10. Nov. 2011 (CET)
Auf dem Bagru-Plenum gab es dazu eine umfassende Diskussion, für was die Studileitfäden gut sind. So als Maturant*innen- und Inskriptionsberatungshilfmittel (wie funktioniert die Uni, was soll ich inskribieren, wie anstrengend werden die verschiedenen Studienrichtungen am Anfang sein und woraus bestehen die Inhalte im groben Überblick?). Der allgemeine Teil über die Uni/ÖH-Strukturen und bisschen den gesellschaftlichen Kontext kann auch für die Semesterberatung der StVen nützlich sein. --Stefan 06:56, 19. Nov. 2011 (CET)

Es ist noch was zu tun. Müsste bis Sonntag abgerundet werden. Bitte sich alle Interessierten noch einzubringen. Die Texte werden dann hier bearbeitet: Studienleitfaden (Stefan schiebt die bestehende Version noch dort hin).

Stefan schickts am Sonntag um 23.00 Uhr dann an das Raufo.


Newsletter

Wir haben schon lange keinen Newsletter mehr geschrieben. Für Dezember kann ich das übernehmen (deutsch + englisch), kommt aber wahrscheinlich nicht am Ersten des Monats sondern eine Woche später raus. --AKA 09:18, 23. Nov. 2011 (CET)

Ja super. Wir schreiben folgende Einträge:

  • Android Workshop-Ankündigung (author: AKA)
  • Nächstes Get-together-Ankündigung (author: AKA)
  • /bin Infrastrukturänderungen - hinterer Raum und so (author: AKA)
  • Journaldienste (aktuelle Zeiten; nicht in der LV-freien Zeit) (author: AKA)
  • evtl. die Semesterabschlussparty im Café Rosa (author: Jackie)
  • Queer-Feministischer Techniker_innen-Treff (author: Jackie)
  • Cloud-Projekt vorstellen + InteressentInnen finden (author: Moritz)

Falls noch was dazukommt bitte über die Liste schreiben. Wir versuchen das bis Anfang Dezember fertig zu bekommen. Wenns fertig ist, wird nochmal ein Update über die Liste geschickt mit der Bitte zum Korrekturlesen.

Der Newsletter wird wie immer im Wiki erarbeitet, und zwar hier: Newsletter 2011-12


Backup-Server

diebin.at wird ja auf einem anderen Host (lnxnt.org) als vServer gehostet. Das ganze steht auf der HuS. Es wär aber sehr gut da nen Backupserver auch im Uni-internen Netz zu haben, z.B. hier auf der /bin, wo dann exklusiv die Sachen vom lnxnt.org inklusiver der diebin.at täglich gebackupped wird.

Da wär die Idee ein Rack mit RAID5 und 4 500GB-Platten zu machen. Das Ding wäre dann nur zum Backuppen da. Achim würd das auch administrieren.

Vorschlag:

Wären dann insgesamt also ca. 600 EUR.

Ein Telefonat mit dem ZID hat ergeben und wir könnten da auch Gigabit-Ethernet machen.

/bin-Admin*a-Treffen soll es auch Anfang Dezember geben. Da wird nochmal versucht einen Termin zu finden, wenn wir einen haben schicken wir rum.


Android-Tutorial

Für das Android-Tutorial ist der HS 27 fix, da Herr Jan Stankovsky so freundlich war und mir die nötige Software installiert hat. Jetzt geht es noch darum, einen passenden Termin zu finden und danach anzukündigen.

Der Hörsaal 27 ist zu folgenden Zeiten belegt:

  • Mo: 8-14:45
  • Di: 11-15:30
  • Mi: 8-10, 13:30-15:45
  • Do: 9-20h
  • Fr: 8-13, 15-20:30

Ich werde das Tutorial für ca. 2h konzipiern. Ich glaube, Abends ist am Sinnvollsten, dann kämen Montag, Dienstag, und Mittwoch in Frage. Ich werde mal nen Doodle erstellen. --AKA 09:18, 23. Nov. 2011 (CET)

Super Sache. AKA schickt den Doodle dann aus. Es wird dann einfach der Termin gewählt wo am meisten Leute Zeit haben. Dann wirds auch im Newsletter angekündigt. AKA wär sehr froh wenn noch eine andere Person mithelfen würde. Stefan macht gern mit, wenns Montag oder Dienstag wäre.


Schlüsselvergabe

Philipp ist für die neuen Schlüssel zuständig, doch, soweit ich das beurteilen kann, nur selten anwesend um sie auszugeben. Kann/will das jemand anderes zusätzlich machen? Können wir uns einen Termin zur Übergabe mit dir ausmachen, Philipp? --Moritz 12:30, 23. Nov. 2011 (CET)

Philipp ist jetzt aber dann eh hier. War vorher aber krank und war alles ungünstig, tut ihm auch leid. Aber würd sich da jetzt auch mehr drum kümmern. Wenn das mehr Leute machen verkomplizierts nur wieder alles.

Raummailingliste muss wieder updated werden. Philipp macht das dann auch.


Beschwerde bezüglich LVAs

Bezüglich der LVAs IS Technology, Advanced Software Engineering und Software Architekturen sind an uns folgende Beschwerden herangetragen worden:

Die Folien sind unvollständig (enthalten nicht den vollen Prüfungsstoff), es gibt kein Skript. Die Angaben für die Übungen sind teils unverständlich. Bei ASE ist der Workload viel zu hoch und die Übungen haben zu wenig mit der VO zu tun. Bei SWA sind die Peer Reviews nicht anonymisiert und Leute die ihren Namen nicht hinschreiben bekommen einen Punkt Abzug.

Vor allem wird aber IS Technology als zu harsch empfunden, wo das auch erst im 4. Semester im BA ist. Philipp schreibt mal dem Zdun, dass uns diese Bedenken zugetragen wurden und fragt nach, ob das denn so gängige Praxis ist, oder ob er das eh ander macht oder vor hat anders zu machen.

Anm der_des Protokollant_in: können da bitte die Leute die Bescheid wissen nochmal drüberlesen und schauen ob ich das richtig protokolliert hab? Bin mir nach ner VlVz-Recherche nicht mehr ganz sicher ob ich da nicht was durcheinander gebracht hab.


privateres wiki

Ausgehend davon, dass das Wiki ein ziemlich zentrales Dokumentations- und Kommunikationsmittel ist, über das man auch potenziell sensible Daten austauschen kann, finde ich dass wir auch einen internen Namespace, der nicht öffentlich sein sollte, anlegen sollten. Theoretisch bin ich zwar voll für Transparenz und Offenheit, aber da wir trotz unseres offenen Anspruchs sowieso eine Trennung zwischen intern und extern vollziehen, würde ich gerne auch das Wiki diesbezüglich abschotten. Das hätte den Vorteil, dass wir das Wiki zum einen, bei bestimmten Sachen auch zur Kommunikation nutzen können, die für die Mailingliste eher ungeeignet sind (weil diese ziemlich dynamisch, unübersichtlich und nicht gut zum Nachlesen ist) und zum anderen könnte es einen offeneren Austausch von Ideen und Vorstellungen von der /bin anregen (weil jede_r strukturierter auf den gleichen Kenntnisstand kommen kann und nicht alle Mails nach wichtigen Infos durchsuchen muss...). Natürlich wäre das nicht von einem Tag auf den anderen möglich und ich denke auch, dass wir das Wiki sowieso noch ein bisschen aufräumen (und bei gewissen Seiten auch ergänzen) sollten, aber einen Versuch wär's mE schon wert. --Stefan 14:31, 8. Nov. 2011 (CET)

Fänd ich gut, dann muss mensch auch nicht alles in die Dropbox auslagern. Dann kann ja das meiste weiterhin offen sein und nur sensible Daten (z.B. die Adressen von Leuten die nominiert werden, etc.) liegen dann in einem Namespace "intern" oder so. Kann ich gern gleich einrichten, falls ihr das beschließen wollt. --Jackie 18:10, 15. Nov. 2011 (CET)

Ok, wir richten einen einen Intern-Namespace ein. Wer da freigeschalten werden will bitte einfach beim Plenum anfragen (notfalls per Mail vor einem Plenum).


Frauen*projekte

Da haben wir am letzten Plenum bereits darüber diskutiert, und wollen das nochmal weiterdiskutieren. Siehe hier: Plenum/2011-10-25#Frauen*projekte und Plenum/2011-11-03#Frauen*projekte

Praktisch wäre es, wenn auf der Diskussionsseite vorab schon mal Argumente und Positionen gesammelt werden, damit die Diskussion dann ein bisschen stichhaltiger wird.

Da jetzt nach längeren Dikussionsversuchen keine Argumente bezüglich einer Kontraposition formuliert wurden, beschließen wir jetzt mal eine Schreibwerkstätte zu übernehmen (das sind 1080 EUR). Wichtig ist uns auch nochmal festzuhalten, dass das ein Projekt ist und aus den Basisgruppen kommt (also der /bin, der GeWi, der HuS, etc.) und ohne deren Support nicht läuft. Wenn da nochmal Einwände formuliert werden bitte eventuell auch gleich mal auf der Plenums-Diskussionsseite dazuschreiben und zum näxten Plenum kommen.


näxtes Plenum

Dienstag, 29. November 2011 um 18.00 Uhr