Plenum/2011-05-17

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2011-05-17.

  • Beginn um 18.10 Uhr.
  • Ende um 20.45 Uhr
  • Da waren: Shirley (bis 19.45), Philipp, Nico (bis 19.40), AKA (bis 19.05), Stefan M, Stephan, Johnny
  • Protokoll: Johnny

Protokoll

Uniport im Blog?

Die Frage kam auf ob die Uniport-Menschen einen Account im Blog bekommen können um dann ihre Infos gleich direkt reinzustellen. Über die Mailingliste wurde das nur ganz kurz andiskutiert.

Wir finden das eigentlich alle komisch wenn Uniport (das Karriereservice der Uni Wien) einen Account für unser Blog bekämen. Wir setzen aber einen Link zu Uniport. Generell verweisen wir bei so Sachen dann in Zukunft auf das informatik-forum.at

Wieso wir das nicht wollen: weil die selber (eine) Seite(n) haben, und weil das eine Einrichtung der Uni ist (die wir zudem potentiell kritisieren). Genauso würden wir der SPL, dem Rektorat oder dem Dekanat keinen Account geben wollen. Wenn dazwischen mal was kommt was wir auch als sinnvoll erachten, dann können das ja Leute aus der /bin auch auf das Blog setzen. Aber dann ist zumindest ein marginaler Anteil an Bestreben aus der /bin gekommen dies zu tun, und nicht von der Uni bzw. deren Karriereservice. Klar sollen diese Informationen nichtsdestotrotz nicht bei einem kleinen Klüngel ausgewählter Leute hängen bleiben, daher verweisen wir aber auch z.B. auf das informatik-forum.at wo denn (vermutlich) viel eher Leute draufschauen. Dort kann sich ja auch Uniport, wie auch alle Uniangehörigen ohne weiteres einen Account machen und mitposten. Aber unser Blog ist dafür eher das falsche Medium, nachdem das Nachrichten sein sollen die von der /bin kommen.

Über die Liste kamen (zumindest) zwei pro-Argumente, die wir bei Bedarf auch gern nochmal diskutieren wollen. Was wir bisher aufgefasst haben war:

  • Das würde das Blog bereichern
  • Wir wissen ja nicht was unsere Leser*innen lesen wollen

Bei ersterem können wir teilweise auch zustimmen, aber es ist irgendwie komisch wenn unser Blog nur bereichert wird, wenn andere Organisation darauf posten, die erstmal nichts mit der /bin zu tun haben. Daher sehen wir das nicht als Argument für einen Account im Blog sondern allenfalls als Aufforderung dass Leute aus der /bin auch mal selber spannende Sachen ins Blog stellen.

Das zweite Argument ist irgendwie nicht wirklich ein Argument für einen Account, wurde nur in dem Zusammenhang gebracht. Das könnte aber genauso ein Argument gegen einen Account - also, weil wir wissen ja nicht ob das unsere Leser*innen überhaupt lesen wollen.

Daher haben wir einstweilen eben auch gesagt, nein, keine Account. Wenn wir das falsch verstanden haben, oder bestimmte triftige Argumente noch gar nicht vorgebracht wurden, dann würden wir das eben gerne nochmal diskutieren. Kann auch wieder über die Liste geschickt werden. Noch besser ists aber vermutlich direkt zum Plenum zu kommen.

Vernetzung mit fsinf

Die fsinf.at würd sich gerne mit uns vernetzen. Zur Zeit gibts nur mehr sehr periphäre informelle Kontakte. Fänden wir auch spannend. Wir würden ihnen vorschlagen einfach am 31. Mai zu ihrem Plenum zu kommen. Dann würden wir uns hier auf der /bin um 18.00 Uhr zu einen kurzen Plenum unsererseits treffen und um 19.00 Uhr auf die TU schauen. Stephan schreibt ihnen ein mail.

Get-Together

Machen wir jetzt in der Nachbar, weil das ein neutrales, nerdfreies, politfreies Ambiente bietet - und wir ja nicht irgendwelche Leute schon im Vorhinein abschrecken wollen. Fürs erste mal wollen wir da mal schauen wie das läuft. Generell würd aber viel dafür sprechen, wenn wir in Zukunft eher selbstverwaltete und konsumzwangfreie Räume nehmen.

Wir haben auch kurz darüber gesprochen ob das jetzt Stammtisch heißen soll oder ob wir nicht einfach ein anderes Label dafür nehmen können. Nachdem zumindest Johnny Unbehagen mit dem Begriff Stammtisch und möglichen Assoziationen dazu hat, sonst aber auch nix dagegen spricht einfach Get-Together zu sagen, wollen wirs Get-Together nennen. Im Grunde beschreibts vielleicht auch eher das was darunter geplant ist.

Shirley und Philipp kümmern sich da drum. Die schreiben auch Werner, ob er das dann mit der nachBar klar macht. Auch nochmal nachfragen ob das eh auch passt wenn im Zweifelsfall nur 15 Leute kommen und wenig konsumieren, oder obs da sowas wie ein Konsumationsminimum gibt. Als Backup gäbs dann noch immer das Rosa, das müsste aber bis Ende der Woche geklärt sein - damit das Rosa dann gegebenenfalls von anderen Gruppen/Veranstaltungen genutzt werden kann.

Journaldienste

Wär super wenn wir ab nächstem Jahr noch mehr Journaldienste machen. Außerdem wärs gut wenn sich mal ein paar Leute zusammensetzen und alte Beratungsmails durchforsten um daraus FAQs zu generieren. Wir wollen am nächsten Plenum nochmal über die Journaldienste plaudern, und was wir damit alles machen könn(t)en, bzw. wie wir die FAQs und unser JD-Angebot erweitern können.

Kritische Wahlkommentare

Vielleicht entsteht ja noch spontan ein Kommentar im Blog oder so.

Schlüsselfrage

Wir müssen endlich mal einen Kasten versperrbar machen oder einen versperrbaren Kasten anschaffen.

Sommer Codeschloss einbauen und Türknopf. Am nächsten Plenum nochmal detaillierter - vor allem Budget dafür reservieren. Im Sommer solls dann auch ne Arbeitsgruppe dazu geben.

Johnny macht morgen Vormittag 5 Schlüssel nach, für Savana, Shahla, Shirley, Stefan M und Woldo.

Küche

Johnny schreibt mal der Nederlandistik bzw. der Birgit, ob die die Küche noch haben wollen. Ansonsten können wir überlegen ob wir sie wegtun.

Nächstes Plenum

Di., 24. Mai 2011 um 18.00 Uhr (c.t.) in der /bin - danach gibts Filmabend um 20.00 Uhr auch in der /bin.