Plenum/2011-05-10

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2011-05-10.

  • Beginn um 18.15 Uhr.
  • Ende somewhere around 22.00 Uhr
  • Da waren: Shirley, Stefan M, Philipp, Ahmet, Johnny
    • auch zu Besuch: Werner, Danielas Nachfolger am Dekanat
  • Protokoll: Stefan (M) &| Philipp (?)

Protokoll

Informatik-Stammtisch

Shirley und Werner haben Idee von einem Stammtisch für alle Studierende der Informatik (+ Umfeld) vorgestellt, bei dem man sich gemütlich, in einer "halbseriösen" Atmosphäre zusammensetzen kann, Fragen zum Studium stellen kann, wir Informationen unter die Studierenden bringen können, eventuell auch Workshops organisieren kann...

Wir haben beschlossen, dazu am 1. Juni einmal einen Probe-Stammtisch zu veranstalten. Die Organisation wollten Werner, Shirley und Philipp übernehmen. Derzeit haben wir 3 Räumlichkeiten in Aussicht:

  • Cafe Rosa (ist am 1.6. (noch) frei und wäre zu haben)
  • metalab (Anfrage läuft)
  • nachBar (wäre am 1.6. frei; müsste spätestens nach dem näxten Plenum reserviert werden)

Wie das am neuen Fakultätsgebäude ausschauen wird und ob die /bin dort auch einen Raum bekommt, haben wir mangels Informationen nicht erörtern können.

Öffentlichkeitsarbeit

Nach einer Umfrage der infff (von Shirley und Cornelia durchgeführt), finden diejenige, die das Angebot der infff bzw. von der /bin kennen, jenes zwar super, aber die meisten kennen es anscheinend gar nicht. Deshalb stand die Frage im Raum, wie und wo wir uns besser präsentieren können. Und haben dazu einige Möglichkeiten besprochen:

  • Flyer
  • Enter_Day (kein Pedant für Sommersemester?)
  • Unbenutzter Glaskasten beim StudienServiceCenter (Infos + Wegbeschreibung)
  • In Vorlesungen kurz darauf hinweisen
  • bei Navigationshilfe für angehende Masterstudent.inn.en
  • Blog kategorisieren, Wiki natürlich aktuell halten und auch Facebook-Page einrichten, so dass man zu den Infos kommt, die man braucht

Studienkonferenz und STEOP

Auch wenn wir das im Blog noch genauer beleuchten wollen, hat Ahmet noch einmal die Eckpfeiler genannt:

  • STEOP zukünftig nur noch 18 ECTS (ohne MBT).
  • Offene Fragen bei TGS
    • Prüfungseinsicht: Warum kann man nur die Antworten einsehen, nicht aber die Fragen?
    • Warum gibt es kein Skriptum?
    • 2 Prüfungen im Jänner?
  • 8 Wochen (= 56 Werktage) Sperre bei nicht-rechtzeitiger Abmeldung von einer Prüfung
  • Skripten von Klas (Präsentationsfolien; zukünftig nicht mehr in elektronischer Form;)

Rauchverbotskonferenz

Wir haben beschlossen, die /bin (sprich beide Räume) als rauchfreie Zone zu deklarieren, mit der expliziten Bitte auf Nichtraucher Rücksicht zu nehmen. Und uns vorgenommen, diesen Beschluss auch kenntlich zu machen.

(Die Argumentation habe ich leider nicht mitgeschrieben --Stefan 13:10, 12. Mai 2011 (CEST) )

Ich versuchs mals kurz zusammenzufassen. Für Details kann auch die schon bisher geführte Diskussion im Wiki nachgelesen werden, unter anderem hier: Plenum/2010-10-04#Rauchverbot_in_der_.2Fbin. Der Knackpunkt ist das prinzipielle "Verbot", das sich nur schwer mit einem emanzipatorischen Anspruch verbinden lässt. Dennoch steht im Vordergrund das physische Wohlbefinden der raumnützenden Personen. Insofern ists klarerweise wünschenswert wenn kein Rauch da ist und wenn Leute zum Rauchen rausgehen. Klar sollte auch sein, dass in den Räumen allenfalls dann geraucht werden kann wenn die*der Rauchende das grad unbedingt für notwendig erachtet und es keine anderen Anwesenden stört. Klar sollte auch sein, dass während und nach dem Rauchen auch gelüftet wird, damit der Raum auch rauchfrei bleibt. Daher kommt die Idee der "Rauchfreien Zone". So wird kein prinzipielles Verbot ausgesprochen aber ein gemeinsames Bestreben signalisiert, das auch darin bestärken soll mit anderen im Zweifelsfall darüber zu reden und zu argumentieren wieso das so ist. Also auf einer Metaebene ist damit auch dem Anspruch entgegengekommen, dass die Organisation des gemeinsamem Lebens nicht mittels externalisierter (quasi autoritärer) Vorgaben passiert sondern auf der Basis und der Vermittlung von Bedürfnissen der Zusammenlebenden (bzw. in unserem konkreten Fall: temporär in der /bin verweilenden Menschen). Weiß nicht ob das nun klarer macht wie es dazu kommt, vielleicht kann sonst noch ein*e Andere*r weitere Ergänzungen anbringen. --Johnny 15:24, 12. Mai 2011 (CEST)

ÖH-Wahl

Da Philipp eine Benachrichtung wegen dem Führerschein bekommen hat und Ahmet als bosnischer Staatsbürger nicht zugelassen wurde, wird es höchstwahrscheinlich nur 5 Kandidat.inn.en geben:

  • Mari
  • Nico
  • Stefan
  • Stephan
  • Walter

Für die Fakultätsvertretung werden wir nochmal alle fragen, die nicht aufgestellt wurden. Shirley hat sich auch prinzipiell bereit erklärt.

Noch eine Ergänzung: Shahla und Savana haben auch kandidiert und wurden aus selbem Grund wie Ahmet nicht zugelassen. Unter Umständen wäre es ganz gut wenn wir hier auch noch eine Stellungnahme / ein Protestschreiben verfassen. --Johnny 15:24, 12. Mai 2011 (CEST)

Newsletter und Programm für Mai (Filmabende)

Bis Ende der Woche soll der Newsletter fertig geschrieben sein. Inhalt, der unbedingt rein soll:

  • Ankündigung vom Stammtisch (am 1. Juni), wobei der Ort und das genaue Programm noch nicht feststeht.
  • Erinnerung an die Wahl (eventuell kritischen Kommentar und Erklärung, wie das bei uns läuft)
  • bzw. allgemeine Infos zur /bin
  • Hinweis auf die kommenden Filmabende
    • nächste Woche: Kaufen für die Müllhalde
    • übernächste: Repair Manifesto
Ergänzung: Das Repair Manifesto soll in Zusammenhang mit dem "Kaufen für die Müllhalde" vorgestellt werden. Das wäre also beides näxten Dienstag. Übernäxte Woche am Dienstag, also am ersten Tag der ÖH-Wahl wäre es spannend etwas mit Bezug auf Repräsentativer Demokratie und/vs. Basisdemokratie zu zeigen und zu diskutieren. Allerdings ist da der HS 24 auch nicht frei, weil da scheinbar eine Unterwahlkommission drin sein wird für die drei Tage der Wahl. --Johnny 15:24, 12. Mai 2011 (CEST)
Der Newsletter wird wie bisher im Wiki ausgearbeitet: Newsletter_2011-05

bzgl. der /bin

Wir haben angesprochen, aber nicht wirkliche Entscheidungen getroffen:

  • Die Schlüsselsituation. Es gibt keine neue Schlüssel und wir wissen auch nicht, wer alles einen Schlüssel hat.
  • Die Drecksituation: Bei manchen Mitmenschen wird (höflich ausgedrückt) das Verantwortungsgefühl für den eigenen Mist vermisst.

ToDo bzw. Einkaufsliste

  • Johnny hat Kaffee nachbestellt
  • Philipp wird zwei Tastaturen und eine Maus kaufen
  • und einen Staubsauger
  • Die leeren Toner müssen entsorgt werden
  • sowie die Club-Mate Flaschen
  • und einge Dinge im vorderen Zimmer.
ad Mate: Die haben wir von http://club-mate.at/ . Eventuell könnt wer anrufen und fragen ob die das auch nur abholen kommen. Müsst halt wer koordinieren. Alternativ könnten wir im Rosa fragen ob wir denen unsere leeren Kisten geben können und sie die zurückgeben (damit würden wir ihnen dann halt den Pfand spendieren), weil die sicher laufende Lieferungen (eh auch dort bestellt) haben. Ich frag da mal nach ob das so ginge. --Johnny 15:24, 12. Mai 2011 (CEST)

Nächstes Plenum

Di., 17. Mai 2011 um 18.00 Uhr (c.t.) in der /bin - danach gibts Filmabend um 20.00 Uhr im HS24.