Plenum/2010-11-22

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2010-11-22.

  • Beginn um 19.15 Uhr.
  • Ende um 19.45 Uhr
  • Partiell anwesend waren: Philipp, André (Ned), Johnny
  • Protokoll: Johnny

Protokoll

Anfragen

Queeres Theaterstück für Menschen ab zwei Jahren

Am Samstag gibts im Kindercafé Lolligo ein queeres Theaterstück, das Johnny mitorganisiert hat. Das ist mal ein erster Versuch, wenns ankommt gibts vielleicht ne größere Auflage nächstes Jahr, dann wird sich auch eher um ne Kulturförderung bei der Stadt gekümmert. Vorerst gibts für das Stück aber noch keine Finanzierung, außerdem soll explizit kein Eintritt verlangt werden, daher gibts ne Anfrage an die /bin, ob die /bin für so ne Startfinanzierung was übernehmen könnte. Infos zum Stück aus einer Ankündigungs-Mail:

Prinzessin Tim aus Berlin ist zu Gast in Wien. Eine Aufführung bei freiem
Eintritt für Menschen von jung bis alt findet statt am:

  Sa., 27. November 2010 um 16.00 Uhr
       im Kindercafé Lolligo
    Fischerstiege 4-8, 1010 Wien

Prinzessin Tim ist ein Theaterstück für Menschen ab 2 Jahren, das davon erzählt,
wie vielfältig Lebensentwürfe sein können. Die Hauptperson Prinzessin Tim lässt
sich nicht vorschreiben, was eine Prinzessin zu tun und zu lassen hat, sondern
folgt den eigenen Ideen und Impulsen. Mit den verschiedenen darstellerischen und
musikalischen Mitteln richtet sich Prinzessin Tim an Menschen unterschiedlichen
Alters und unterschiedlicher Lebenssituationen.

Prinzessin Tim im Netz: http://prinzessin-tim.de/
Das Lolligo im Netz: http://www.lolligo.net/

Die Einladung darf auch gerne weitergeleitet werden.
Wir freuen uns auf Euren Besuch,
Martha und die Honigdiebin

Ja passt, wir spenden 400 EUR.

AK /bin/bliothek

Ich würd gern den Arbeitskreis /bin/bliothek gründen, der sich um die Verwaltung der /bin-Biblio- und Mediathek kümmert. Spätestens in den Dezemberfeiertagen würd ich mich auch darum kümmern, dass wir den aktuellen Bestand auf ner Wiki-Seite haben und ein sinnvolles System zum Ausleihen. Außerdem hätt ich gern mal vorab 500 EUR für den AK /bin/bliothek reserviert, der vor allem zur Anschaffung von bisher abhanden gekommenen Büchern, DVDs etc. dient. Alles was dann (wenn das System mal steht) noch übrig ist würd klarerweise in Neuanschaffungen gehen. Ich wills deswegen so reserviert haben, damit das mal vom Plenum ausgelagert ist. Klarerweise würd ich entsprechende Arbeitstreffen des AK /bin/bliothek - auf denen auch das Sub-Budget des AK verwaltet wird - auch ankündigen. --Johnny 18:07, 22. Nov. 2010 (UTC)

Ja, finden wir gut. Johnny kündigts dann an, sobald was passiert.

Demo gegen Sparpaket und Familienbeihilfenkürzung am 27.11.

Ja, alle hingehen! ;)

Initiativ in Wien

Die GeWi hat eine Veranstaltungsreihe Initiativ in Wien an-organisiert, in deren Rahmen sich verschiedene Gruppen mit emanzipatorischem Selbstverständnis die sich so in Wien organisieren vorstellen. Bisher sind schon 8 Gruppen dabei, fixe Termine gibts bereits für 4.12. mit W.E.G.: Schenke + Kostnixladen + Gesellschaftskritik, am sowie am 16.12. mit dem PrekärCafé. Am 18.11. (also letzte Woche, vom projektierten Plenum des 22.11. aus gesehen) gabs eine erste Auftaktveranstaltung in der die Idee dieser Veranstaltungsreihe selbst Thema war. Die Veranstaltungen sind (zumindest in diesem Semester) jeweils im HS24, sowie HS26 geplant. Nebst der räumlichen Nähe wäre das ja generell ein spannendes Thema, das vielleicht auch Inf-Studis interessieren könnte, ala, ich will was für eine bessere Gesellschaft tun nur halt vielleicht nicht in der /bin, was gibts denn dann da noch? Seitens der GeWi-Leute die am 18.11. da waren wär die Reihe auch für die /bin als Ko-Organisatorin offen. Ich fänds super, wollen wir das machen? --Johnny 20:54, 18. Nov. 2010 (UTC)

Ja, finden wir gut. Johnny macht da mal was und hält uns am Laufenden.

näxtes Plenum

Mo., 29. November 2010, 19.00 Uhr