Plenum/2010-09-27

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2010-09-27.

  • Beginn um 16:00 Uhr.
  • Da sind: mariana, ste[f&ph]an, johnny
  • Protokoll von johnny

Protokoll

Mailinglisten

Von der Plenumssammelseite:

Da auf unserer internen Mailingliste vielen zu viel los ist, bzw. es zu unübersichtlich scheint, wurden ein paar Überlegungen angestellt wie mensch da ein bisschen subjektiv gefühlte Entropie reinbringen kann. Bisher stehen zwei Ideen im Raum:
  1. Drei verschiedene Mailinglisten:
    1. Eine Mailingliste die wirklich nur was mit der Verwaltung der Assets und den Räumlichkeiten der /bin zu tun hat - auch Spenden Anfragen passen hier rein, ebenso Journaldienst und Studienkommissionen [0] etc.
    2. Eine Mailingliste zur Jobvermittlung
    3. Eine Mailingliste für Veranstaltungen/Events die nicht in eine der oberen Kategorien fallen
  2. Eine Mailingliste mit besserem Tagging:
    1. Prinzipiell fänd ich ein sinnvolles Tagging besser als mehrere Listen. Bzw. kann mensch auch nen Alias (z.B. studium [ät] diebin [dot] at) einrichten, der dann auch an inside [ät] diebin [dot] at geht, allerdings noch ein extra tag [studium] dazubekommt. Damit brauch ich nach wie vor nur auf eine Mailingliste, krieg alles, kann aber auch alles in unterschiedliche Folder filtern.
Der Vollständigkeit halber gäbs auch noch eine weitere Möglichkeit die nicht so materiell technologisch sondern eher symbolisch technologisch:
  • Wir machen uns Konventionen aus und versuchen e-Mails selber zu taggen. Wobei das auch im Falle der oben gewählten Varianten nach wie vor möglich ist.

Wir machen jetzt eine eigene Mailingliste beratung(ä)diebin und ansonsten bleibt für interne Diskussion und Koordination weiterhin die inside(ä)diebin . Weiters gibts als allgemeine Kontaktadresse noch die mailbox die unter bagru(ä)diebin läuft, da soll halt alles interessante/relevante entweder an beratung oder inside weitergeschickt werden.

Neue Beratungsadresse ankündigen bei:

  • Studentpoint (stefan)
  • Fakultätsseite / Daniela (stefan)
  • Bei uns im Wiki und im Blog (johnny)
  • Inside (johnny)
  • Bei der ÖH (johnny)

online-Foren

Aus der Plenumssammelseite:

Nur aus aktuellem Anlass, weil ein recht alter Thread im informatik-forum.at updated wurde mit dem Hinweis das der Link auf die /bin veraltet ist: es gibt neben dem nicht genützten /bin-Subforum dort auch noch das http://forum.diebin.at , das aber auch ned wirklich genützt und auch nicht betreut wird. Ich würde das ja einfach abdrehen, weils sonst blöd is wenn dann dochmal wer einmal im Jahr was reinschreibt und das aber niemensch mitbekommt. So oder so, wollt ich das einfach mal zum Anlass nehmen vielleicht da kurz drüber zu diskutieren.

Ok, wir drehen das forum.diebin.at jetzt ab (johnny macht). Im Informatik-Forum gibts eh schon eine eigene Struktur die genützt werden kann. Wär halt gut wenn ein paar Leute von der /bin. die sich auch mit dem Informatik-Studium befassen dort immer wieder mal reinschauen oder gar einzelne Subforen moderieren.

Mailinglisten-Anfragen

Bernhard hat gefragt ob bei uns noch Mailinglisten zu haben sind. Konkret gehts um zwei Adressen: sommerspektakel und hoko, jeweils (ät) diebin

hoko:

hofkollektivvernetzungsliste. da war ein treffen beim wieserhoisl-hofkollektiv nahe deutschlandsberg vom 23. - 26.9. liste zum weiteren austausch, zur findung von menschen und orten etc. auch gruppe in https://we.riseup.net/hoko. menschen, die auf hofkollektiven leben und solche, die noch welche gründen wollen. nächsten herbst gibts wieder ein großes treffen. davor in wien wahrscheinlich monatliche.

sommerspektakel:

Die Radiosendung vom agrarpolitischen Sommerspektakel ist nun endlich online! Auf http://cba.fro.at/ und zwar einmal ein Interview am Radio B138, Radio Kirchdorf und einmal eine Teil 1 einer dreiteiligen Radiosendung im Open Space des Freien Radio Freistadt.
donnerstag, 11.11. abends im tüwi gibts eine follow-up veranstaltung mit filmvorführung, diskussion, party. generelle themen: internationale politische zusammenhänge, verdichtet ums landwirtschaftsthema, GAP (gemeinsame eu-agrarpolitik-reform-vernetzung), tour durch oberösterreich, nachfolgeaustauschliste

Ja, geht klar, Johnny richtet die Mailinglisten ein.

Generelle Mailinglistenregelung

In Zukunft können Mailinglisten generell auf Anfrage eingerichtet werden (es sei denn es ist offensichtlich dass sie gegen unsere Grundsätze verstoßen - vermutlich würden aber solche Anfragen ohnehin nicht kommen). Nach dem Einrichten sollte ein Hinweis darüber über die Mailingliste geschickt werden, bzw. wenns für die jeweiligen Gruppen/Personen auch ok ist, ein Eintrag auf der Hosted Projects Seite. Nach dem Einrichten gibts immer 2 Wochen Veto-Möglichkeit, also die Möglichkeit zu sagen, dass ich das nochmal besprechen möchte. In dem Fall einfach auf der Inside antworten und sagen, dass das nochmal besprochen werden soll auf dem Plenum bzw. einem der nächsten Plena wo mensch Zeit hat.

Das Abdrehen von Mailinglisten soll generell am Plenum besprochen werden.

Allgemeine Plenumsbeschlüsse

Plenabeschlüsse können immer bis zu zwei Wochen wieder aufgemacht werden. Das heißt, wenn ich nicht auf einem Plenum war und mir das gar nicht passt, dann kann ich innerhalb von zwei Wochen sagen. dass ich das auf dem nächsten oder übernächsten Plenum gerne nochmal besprechen möchte. Das gilt klarerweise ab diesem Plenum (27. Sept. 2010).

Oktober-Newsletter

Von der Sammelseite:

Es wär vielleicht gut, wenn wir nen Newsletter für Oktober produzieren. Vielleicht können wir am Plenum noch Punkte sammeln und schauen wer wo was schreiben mag, dann könnten wir mit Fr. 1.10. was rausschicken.

Punkte die bisher einfallen:

  • kurze /bin-Vorstellung mit Links auf Blog, Wiki, Kalender, FB
  • enter_day und /bin/fest
  • Frauen*projekte
  • Wirtschaftsdemokratie-Workshops
  • EsTut-Seminar
  • An-der-Uni-/In-Wien - Ankomm-Infos (welche konsumzwangfreien Räume gibts, welche praktischen Unterlagen (Studienleitfaden, Wienbegleiter*in, ...), ...)

Übersicht zu den bisherigen Newslettern (seit 2010): Kategorie:Newsletter

Ok, wir schreiben bis Donnerstag alles fertig, dann wirds über die Mailingliste angekündigt, sodass nochmal Leute drüberlesen und Fehler ausbessern können, und dann gehts am Freitag gegen Mittag raus. Link zum Oktober-Newsletter: Newsletter 2010-10

näxtes Plenum

Mo., 4. Okt 2010, 19.00

Auf diesem kommenden Plenum wollen wir uns einen neuen dann einen regelmäßigen Plenumstermin für das kommende Semester ausmachen.