Plenum/2009-10-06

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2009-10-06.

  • Beginn um 15:00 Uhr.

Protokoll

Da der Termin jetzt doch für viele recht ungünstig ist - wenngleich wir zu Spitzenzeiten während des Plenums doch viele Leute waren (>10) - und von jenen, die hier sind auch viele bald wieder weg müssen haben wir zuerst mal gesichtet welche Punkte wir auf nächste Woche verschieben können. Und zwar folgende:

  • Semestertreffen der /infff
  • Sauberkeit bzw. Sachen lagern in der /bin
  • Budget-Nutzung und Entscheidungsfindung
  • AnURaK
  • Kaffee-Bestellung
  • Workshop Infrastruktur
  • Mailboxen und Mailinglisten
  • KIF 37,5 in Berlin

Und nun zu dem was wir besprochen haben:

Anfrage um Vorstellung der Websites auf dem /bin Server

Karin von der Philo ist zu Gast und stellt das KriDoKo vor, das Kritische Doktorand*innen Kollektiv. Das ist ein Projekt, welches sie mit Odin und anderen gestartet hat, welches sich generell an Doktorand*innen aus dem deutschsprachigen Raum richtet. Das ganze ist gerade im Aufbau. Im Rahmen dieses KriDoKo wird es viele verschiedene Projekte geben, Eigeninitiative ist groß geschrieben. Solange sichs mit den initialen kritischen und emanzipatorischen Grundsätzen des Kollektivs vereinbaren lässt, können weitere Projekte in diesem Rahmen gestartet werden. Kommerzsachen sind ausgeschlossen. Ein Projekt davon wird ein Wiki sein mit Informationen, die viele/alle Doktorand*innen brauchen könnten, die üblicherweise aber nur die gut vernetzten (oder verseilschafteten) Leute bekommen. Die Frage an die /bin ist, ob wir ihr Wiki hosten würden. Vor allem auch, weil der Name http://forschungs.diebin.at so gut gefällt.

Ja, wir hosten gerne das Wiki. Johnny setzt ein Wiki auf und gibt Karin den Admina-Zugang dazu. Im Wiki-Footer wird sich dann auch ein Hinweis mit Link auf die /bin als Hosterin hingewiesen.

Allgemein wäre es fein wenn Nutzer*innen des /bin-Servers (also von der /bin gehostete Projekte) irgendwo auf einer Übersichtsseite auch verlinkt wären. Wir werden im Wiki mal so eine Seite anlegen.

Postfach

Es geht ums analoge Postfach, das wir am Dekanat haben. Beschreibung dazu siehe unten, bei den gesammelten Punkten.

Zumindest einmal im Monat sollte das Fach auf jeden Fall geleert werden. Wenns öfter passiert, noch besser. Prinzipiell sollten wir alle einfach daran denken ab und an mal auch aufs Dekanat zu schauen.

AKA und Rafael werden sich was überlegen. Sie fragen auch Maria - wenn wir richtig informiert sind, arbeitet die dort als Studienassistentin - ob sie da vielleicht öfter reinschauen kann, falls sie ohnehin öfter dort ist.

Konstitution der FV

War quasi ein Infopunkt. Mails gingen auch über die Liste. Siehe Fakultätsvertretung. Fleg schaut ohnehin mal auf die UV und fragt wie das mit der Umnominierung ist.

Sauberkeit

Es wird nur allgemein angemerkt, dass es - vor allem was das Geschirr betrifft - etwas unerträglich wird. Weitere Diskussionen/Überlegungen, wie wir das konkret machen haben wir aufs nächste mal verschoben. Generell sind Leute mal dazu aufgefordert auch mal abzuwaschen - insbesondere das Zeug das sie selber verwenden.

Mailboxen und Mailinglisten

Es gibt viele davon, es wär nett, wenn wir die auch irgendwo listen. Insbesondere aber Kontaktinfos von uns selbst fehlen auf neuer Seite und Wiki. Das sollten wir an prominenter Stelle platzieren.

Im alten Wiki gibts ne Seite dazu: http://old.diebin.at/Kontakt

Konkreteres auf nächste Woche verschoben.

Anfrage der IG Nederlandistik

Beschreibung siehe unten, bei den gesammelten Punkten.

Info: Die beiden Räume waren ursprünglich nur auf die Informatik gewidmet. Irgendwann mal kam die IG Nederlandistik, als sie sich nach ner Flaute neukonstituiert haben (so 2006 vielleicht?) und haben gefragt ob sie nicht den Raum mitbenützen könnten, nachdem sie keinen eigenen haben und ihr Institut ja gleich gegenüber ist. Da haben wir gesagt, dass sie gerne den Raum mitbenützen können. Dem haben wir später formal auch Rechnung getragen und jetzt sind beide Räume sowohl auf die FV Informatik als auch die StV Nederlandistik gewidmet - ohne weitere genauere Regelung.

Von der Nederlandistik gehört haben wir jetzt schon unterschiedliche Varianten: von "Hinten ist euer Raum, vorne unserer" bis "Wir würden nur gern halt auch als IG ein bisschen im Raum erkennbar sein". Zweiteres verstehen wir voll, und da können wir auch was machen, ersteres finden wir absurd. Wirklich klären können wir das vermutlich nur auf einem gemeinsamen Raumplenum. Daher würden wir die IG Nederlandistik mal dazu einladen. Zuerst müssen wir aber mal unseren eigenen Plenumstermin finden. Also könnten wir da nächste Woche dann vielleicht konkreter überlegen. Inzwischen können wir diesen Zwischenstand ja an die IG Ned. weitervermitteln.

Auf jeden Fall nicht ok finden wir es, dass Plakate entfernt und - scheinbar - einfach weggeschmissen werden. Da waren viele Sachen, die mensch jetzt einfach nicht mehr bekommt. Sowas geht nicht. Wenns runtergetan wird - was im Zweifelsfall ja auch ok sein kann (und wenns nur is um ne Diskussion über den Raum zu starten), dann sollen die Sachen bitte zumindest aufgehoben werden. Auch finden wirs ok, wenn Landkarten da hängen - was ja Sinn macht - aber es besteht ziemliches Unbehangen wenn nationalistisches Zeug im Raum ist (z.B. National-Flaggen). Für Nationalismus haben wir keinen Platz. Da muss auf jeden Fall darüber gesprochen werden.

Hausprojekt-Soliaufruf

Johnny hat das eingebracht. Mail dazu ging über die Liste. Der Punkt ist deshalb dringlich, weil das aktuelle Projekt (das sich gerade in der Triesterstraße angesiedelt hat, weitere Infos unten) von der Stadt mal bis Freitag geduldet wird und es dann womöglich in eine heiße Phase geht. Die Medienöffentlichkeit ist diesmal sogar ziemlich groß und jetzt müssen nur mal die verantwortlichen Personen an den Verhandlungstisch. Bisher haben Sie sich immer geweigert mit der Gruppe zu verhandeln.

Wollen wir das Projekt als /bin mit so einem Soliaufruf unterstützen? --> Ja.

Wir verschicken dazu eine Mail an die verantwortlichen Leute in der Stadtverwaltung und tragens im /bin-Blog ein. Johnny und Fleg machen das mal.

Generell ists auch sehr willkommen wenn Leute individuell auch nochmal Mails verschicken. Und alle sind eingeladen im Haus mal vorbeizuschauen. Es ist sehr schön und grün und groß. Ab Freitag machts auch besonders Sinn hinzukommen um die Leute vor Ort zu unterstützen. Wer mag, kann ja mal remote schon vorschmökern:

TheWi-Kammerl

Johnny meint, es wär zumindest nett, wenn wir mit der BaGru TheWi auch ein bisschen Kontakt halten - wenn wir schon ihr Kammerl vollstopfen. Johnny hat auch bei der IB mit Leuten von der TheWi gesprochen und die meinten, es passt eh, es ist für sie aktuelle auch grad nur ein Abstellkammerl. Generell freuen sie sich sicher trozdem wenn wir ab und zu schreiben. Also vor allem wenn wir mal wieder viel neues Zeug reinstellen, find ich (johnny) sollten wir ihnen zumindest eine Mail schreiben. Johnny schickt den Kontakt auch nochmal über die Liste, damit das alle kennen:

Kontakt: http://thewi.at/

Schlüssel

Sind jetzt wieder aus. Der letzte vorhanden ging am Plenum gerade weg. Wir sollten wieder mal welche nachmachen. Wir haben jetzt mal beschlossen jeweils 20 Stück (2x) nachzumachen. Wie wir das genau machen, besprechen wir beim nächsten Plenum nochmal.

Plenumstermin

Ja, wir brauchen definitiv einen neuen Plenumstermin. Vermutlich wird sichs nur am Abend ausgehen. AKA hat mal nen Doodle für nächste Woche angelegt. Wir sollten uns da alle bis Sonntag eintragen, damit wir dann für nächste Woche schon einen Plenumstermin fixiert haben. Noch ein Hinweis über die Liste folgt.

Ein Gruppendynamik-Treffen solls auch wieder mal geben. Stefan kümmert sich mal drum.


Sammlung von Punkten die zu besprechen wären

Postfach

Wir haben ein Postfach wo snailmail an uns abgelegt wird. Dieses ist am Dekanat und noch immer mit "Fachschaft" beschriftet. Könnten wir vielleicht auch mal sagen, dass wir anders heißen. Aber im Grunde ists ja egal. Jedenfalls sollten wir da regelmäßiger (zumindest einmal in der Woche) reinschauen, falls mal zeitkritische Sachen kommen sollten. Das Dekanat hat halt nicht sehr oft und lange offen. Wär auch was für Journaldienste falls zu diesen Zeiten wer Journaldienst macht. Ansonsten können wirs vielleicht auch anders koordinieren.

Anmerkung: Öffnungszeiten Dekanat: Di, Mi, 08:30 - 12:00 Uhr: Do, 14:00 - 18:00 Uhr (Einlass bis 17:30)

Konstitution der FV

Detail siehe hier.

Semestertreffen der /infff

(Informatik-fast-forward)

Hier ein Ausschnitt der Mail von Cornelia:

Dieses Jahr wollen wir das Semestertreffen ganz anders angehen und zwar im Metalab. Termin
wäre der 29.Oktober, ab ca. 17 Uhr. Ich dachte es wäre nett bei der Gelegenheit den Studentinnen
auch ihrStudentenvertretung vorzustellen und kurz zu erklären was ihr macht.
Ich hätte dafür ca. 20 Minuten angesetzt - falls es Fragen gibt .
Hättest du/ihr Zeit? Es gibt natürlich auch wieder ein Buffet. 

Anfrage um Vorstellung der Websites auf dem /bin Server

Wär toll wenn entsprechende Nutzer des /bin Servers kurz ihre Projekte vorstellen könnten.

Karin und Odin von der Philo haben bereits angefragt und auch gesagt sie würden gerne zum Plenum kommen.

Sauberkeit bzw. Sachen lagern in der /bin

Wäre sinvoll darüber zu sprechen wie wir in Zukunft Ordnung halten sollen in den Räumlichkeiten.

  • Kühlschrank
  • Abwasch
  • Sperrige "Gerätschaften"
  • "Serverraum" - Räumlichkeiten

KIF 37,5 in Berlin

Die nächste Konferenz der Informatik-Fachschaften findet von 17. bis 22. November 2009 in Berlin statt. Wer mag da noch alles hin?

- gibt´s vorab schon Infos im Netz?
ja gibts (sorry hab nicht gleich dran gedacht): http://kif.fsinf.de

Mailboxen und Mailinglisten

Ein bisschen Administrivia - weils nur wenige wissen und vielleicht mehrere interessiert. Vor allem, wer mag auf die Basisgruppen-Mailingliste? Vielleicht einfach die /bin-Liste dort subscriben?

Workshop Infrastruktur

Das Wissen über vorhandene Infrastruktur ist sehr ungleich verteilt - wir sollten das mal ändern.

Kaffee-Bestellung

Eine nette WG möchte mit unserer nächsten Kaffee-Libertad Bestellung mitbestellen und zahlt es uns dann zurück.

Es gibt womöglich noch ne weitere WG, die Kaffee braucht. Und jemandes Mutti hätt auch gern den Libertad in ganzer Bohne. Und noch eine kaffesüchtige WG.

Anfrage der IG Nederlandistik

Die IG Ned. finden die Putzsituation nicht tragbar. Sie haben das Gefühl dass nur mehr sie Geschirr wegputzen und es von /bin-Leuten trotzdem verwendet wird. Die Frage ist, ob wir da nicht einen Putzplan einführen könnten. Z.B. mit ner Liste mit einem Pool von Leuten (/bin und \ned), die sich dann im Rad wöchentlich abwechseln.

Und ein anderes Anliegen: Sie würden gerne den Raum so gestalten, dass er auch mehr als Nederlandistik-Raum und nicht nur als /bin-Raum wahrnehmbar ist. Eine konkrete Frage dazu ist, ob wir das /bin-Transpi wo anders hinhängen können und sie an diese Stelle Karten von den Niederlanden und Belgien aufhängen können.

Plenumstermin

Scheinbar passt der jetzige Plenumstermin wieder den meisten nicht, daher sollten wir primär mal nen neuen Termin für nächste Woche ausmachen. Vielleicht würd ein fixer Termin dann wirklich Sinn machen.

AnURaK

Nicola, Emma und Bartolomeo werden dieses Semester ein Anti-Universitäres Radikales Kaffeekränzchen anbieten. Primär wirs an Uni und TU Wien an der Informatik beworben. Ist aber prinzipiell auch für andere Studis und für Leute die nicht studieren (wollen) offen. Das ganze wird so um den 22. Oktober beginnen. Entstanden ist die Idee am Erstsemestrigen-Tutoriums-Ausbildungsseminar der Projektgruppe Informatik. Sie würden das dann (auf Seiten der UniVie) auch gerne entsprechend auf der /bin-Seite und vielleicht auf kaffeekraenzchen.at ankündigen. Und wäre prinzipiell eine kleine finanzielle Unterstützung möglich (wird auch bei der fsinf angefragt) - für Aktionsmaterial etc.

Budget-Gruppe

Ich (johnny) hab ja vor einiger Zeit mal schon den Vorschlag mit einer Budget-Orga-Gruppe gehabt (3 Leute im Rad, halbjährlich versetzt, per Los, etc.), die das Budget organisatorisch bzw. in Hinblick auf die ÖH-Bürokratie verwalten/einen Blick drauf werfen. Ich fänds sinnvoll, weil sonst keine*r einen Überblick hat und bei Problemfällen sich dann mit der Buchhaltung streitet. Bzw. hat die Buchhaltung/das WiRef dann einen Vorteil, und erzählen uns unterschiedliche Sachen, etc. Es ist jetzt schon ein bisschen unübersichtlich.

  • Stefan: "Würd' mir Zeit dafür nehmen!"

Budget-Nutzung und Entscheidungsfindung

Wie haben wir in den letzten Monaten Entscheidungen getroffen und gearbeitet? Da ist viel passiert, und das war gut so. Das ganze ging aber auch ohne Plenum. Vor den Semesterferien hatten wir allerdings recht harsche Diskussionen wo es darum ging dass wirklich alles auf einem Plenum beschlossen werden muss. Können wir diese selektive Handhabung reflektieren? Wie tun wir damit weiter? Was geht ohne Plenum, was nicht?

Was vom Budget wird genutzt und wie entscheiden wir das. Da gabs ja auch schon mehrere Diskussionen dazu. Sollte vielleicht auch mal geklärt werden, wofür ein Plenumsbeschluss notwendig ist und wofür nicht.

Hausprojekt-Soliaufruf

Wollen wir das Hausprojekt mit einem Soliaufruf und Mails an die Verantwortlichen in der Wiener Stadt-Verwaltung unterstützen? Vorlage kam per Mail über die Liste. Weiter Infos (auch zum aktuellen Geschehen):


Protokoll