Plenum/2009-06-23

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Ambox/{{#ifeq:|left|small|core}}

|type = 
|image = 
|smallimage = {{#if:||}}
|class = ambox-{{#switch:
 |speedy = speedy
 |delete = delete
 |warning = warning
 |content = content
 |style = style
 |move = move
 |protection = protection
 |notice|#default = notice
}} 
|style = 
|textstyle  = 
|smalltext  = 
|issue = Letztes Plenum war am Mi., 9. April 2014, 16.00 Uhr u5.

Nächstes offenes Plenum am Mi., 14. Mai 2014, 16.00 Uhr u5.
Punkte, die für die nächsten Plena anfallen, bitte auf die allgemeine Plenums-Seite schreiben.

}}

Protokoll

Protokoll:

Anwesende: Thomas, Sim, Achim, Olli, Johnny, Maria, Damir, AKA, Consti, Fleg, Christian, Jolli, Stefan, Ana-Zara (+ 1 andere mir vom Namen unbekannte Person - insgesamt 15).

  • Festlegung der Tagesordnungspunkte:
  1. Nächsten Plenumstermin festlegen
  2. Restbudget-Verwendung beschließen (da das bis 30. Juni geschehen muss)
  3. Fakultätsvertretung beschließen (da es ein Gerücht gab, dass das bis 29. Juni feststehen soll)

Nächster Plenumstermin

Diskussion

  • Sollte noch vor den Ferien sein
  • Fleg plädiert dafür, einen fixen Tag einzuführen

Beschluss

Das nächste Plenum findet am Mittwoch, 01. Juli um 18:00 Uhr statt

Fakultätsvertretung beschließen

Diskussion

  • Leute, die die ganze Periode in der Fakultätsvertretung sind, bekommen 2 Toleranzsemester (für Studienbeihilfe/Familienbehilfe/...) zusätzlich
  • Es ist das Gerücht aufgetaucht, dass bis 29. Juni die Fakultätsvertretung entsendet werden muss
  • Wir riskieren, Nicht-EWR-Bürgerinnen zu entsenden, weil wir finden, dass Aktivitäten in Gremien nicht vom EWR-Status abhängen sollen

Resultat des Losverfahrens

(Die einzelnen Positionen: Vorsitzende / Stellvertretende Vorsitzende 1+2 wurden mit dem Losverfahren bestimmt - der Pool der Personen selbst ergab sich daraus, dass die Anzahl der Leute, die das gerne machen würden, genau der Anzahl der zu entsendenden Personen entsprach... in conreto: 7)

  • Stefan
  • Fleg
  • Damir
  • Mariana - meli_mari2001 KLAMMERAFFE yahoo PUNKT de
  • Zori - zorivassileva KLAMMERAFFE yahoo PUNKT com
  • Philip - philip.halper KLAMMERAFFE hotmail PUNKT com
  • Christian Sieberer
 Vorsitzende: Zori
 Erster Stellvertreter: Damir Hoso
 Zweiter Stellvertreter: Stefan Hoedl (Fleg)

Falls Damir nicht entsendet werden kann (EWR-Status-Sache):

Backup für Damir: Stefan Reiböck
Backup für Zori: Christian Sieberer

Anmerkung: Für Zori werden wir kein Backup brauchen, da Bulgarien EWR-Mitglied ist. --Christian 8:33, 24. Jun. 2009

Findet sich auch hier

Restbudget vergeben

Die Budgetstand-Erhebung ergab:

 Fakultätsvertretung: 450€
 Studienvertretung:  1700€

Aufgrund diverser Schwankungen (die Erhebung beruht auf einem Stand von 21. April 2009) werden als Diskussionsgrundlage folgende Werte verwendet:

 Fakultätsvertretung: 300€
 Studienvertretung:  1500€

Differenzen, die sich durch diese Pufferung ergeben, werden für das künftige Seminar gewidmet.

Diskussion

Zur Debatte stand zunächst folgendes:

 A-Camp: 400-500€
 Drucker (exkl. 300 bereits gewidmete €): 500€
 Getränke: 450€
 Laser-Cutter (Metalab): 500€
 Druckraum: 500€
 Hausprojekt: 500€
 

Zu den einzelnen Punkten:

Druckraum
  • Das Geld wird verwendet, um diverse Reparaturen durchzuführen und ev. nen A3 Farblaser anzuschaffen
  • Druckkosten zum Selbstkostenpreis (~1cent pro Seite) möglich
  • Wir können dort die /bin-zeitung drucken
  • Falls jemand diesen Druckraum benutzen möchte, einfach bei druckraum@lnxnt.org anfragen
Anarchistisches Sommercamp
  • dauert 10 Tage
  • Geld wird verwendet für den Kauf von zwei Gemeinschaftszelten (die Kosten ca. 1400€), Internetanschluss, Computer, Kochutensilien
Getränke

Es herrscht allgemeiner Konsens, dass wir über die Ferien nicht so viel brauen, deshalb bestellen wir um ca. 100€ + Pfand Getränke und erst bei frischem Budget mehr

Laser-Cutter
  • Projekt des Metalabs wurde vorgestellt
  • Es wurde die FSINF, die auch gerade Plenum hatte, angerufen und auf dieses Projekt hingewiesen
Drucker
  • Diskutiert wird ein Schwarzweiß und ein Farblaserdrucker (siehe Druckerseite)
Prioritäten

Es herrschte allgemeiner Konsens darüber, dass /bin-strukturelle Dinge (Getränke/Drucker) vor Spenden an Projekte gehen, was die budgetäre Aufteilung betrifft

Beschluss

  • Es wird der teure Drucker gekauft (500€ + 300 gewidmete €)
  • Es werden Getränke um 100€ gekauft
  • Das restliche Geld (1800€ minus 600€ = 1200€) wird gleichverteilt auf die Spendenprojekte (4 Projekte á 300€)

Berichte

Erstsemestrigen-Tutoriums-Seminar

  • Johnny weist darauf hin, dass es vom Tutoriumsprojekt dieses Seminar gibt und dass es interdisziplinär mit der TU für Informatik gemacht werden wird.
  • unverbindliche Anmeldeliste wurde herumgereicht

Studienkonferenz

  • Kurzer Bericht über die Dinge, die [1] nachzulesen sind
Diskussion über die Erstsemestrigen-Messe Uni-Leben
  • http://unileben.univie.ac.at/
  • Es wurde die kommerzielle Orientierung dieser Veranstaltung festgestellt (Supermärkte und Friseure haben die Möglichkeit, Werbeflächen und Stände zu mieten)

  ENDE DES PROTOKOLLS




Diskussionen zu den einzelnen Themen bitte unter Diskussion:Plenum/2009-06-23.

Vorschlag: Das Plenum ist sehr umfangreich. Eventuell sollten wir uns gleich zum Anfang des Plenums auf ein zweites Plenum, vor den Ferien einigen und dort die Restbudgetverteilung regeln? --Consti 07:45, 21. Jun. 2009 (UTC)
Halte ich für eine gute Idee. Die Erfahrungswerte der letzten Plena bestätigen, dass man so viele Themen auf einmal nicht so schnell diskutieren kann. --AKA 14:18, 21. Jun. 2009 (UTC)

ARCHIV: Vorläufige Themenliste

  • Beginn um 20:00 Uhr.


FV-entsendung

für die Fakultätsvertretung sollen 7 Leute entsandt werden.

Laut ner Mail an die HuS sollte das bis 29. Juni an die UV gehen. Haben von denen aber noch nix bekommen. Naja, mal schaun. Vielleicht kurz drüber reden wie wir tun. Vielleicht haben wir eh schon genug Leute.


winf studium 526

hab mir erlaubt das weiter oben einzureihen, da es fuer doch einige studis problematisch sein koennte und es dazu nur schwer zugaengliche informationen gibt, wobei auch die frage auftaucht obs dazu ueberhaupt infos gibt (sim)

auslauffrist

diejenigen, die nicht mit dem naechsten semester mit ihrem winf studium fertig werden, werden mit ende des naechsten wintersemesters auf das aktuelle informatikstudium zwangsumgestellt

uebergangsbestimmungen

scheint es keine zu geben, zumindest habe ich keine gefunden und die studentin die mir die problematik herangetragen hat auch nicht

äequivalenzen

es gibt scheinbar auch keinen katalog fuer diejenigen die freiwillig vom winf studium auf das informatikstudium umsteigen wollen

fragestellungen

woher bekommen wir die infos, wen koennen wir ansprechen, wollen wir eine uebergangsbestimmung und einen aequivalenzkatalog fordern und wenn ja muss dieser in einem gremium(stuko usw.) beschlossen werden damit er gueltig ist und wuerde noch rechtzeitig eines der gremien stattfinden (ich bin mir ziemlich sicher das solche kataloge, uebergangsbestimmungen usw. beschlossen werden muessen - sim)

Diese Infos am besten zu sowas wie SPL-Talk-01 - das muss sicher an die SPL weitergegeben werden. Leider war die letzte Studienkonferenz & Fakultätskonferenz letzten Mittwoch. Die nächste findet erst im nächsten Semester statt. Vielleicht finden sich Studis die sich dafür einsetzen möchten und können - was sagt die Studentin, die dich angesprochen hat? Hätte sie Zeit für ein Plenum? Ist sie auf der Bagru/Inside-Liste? --Consti 15:42, 23. Jun. 2009 (UTC)

Konkrete Vorschläge durch AGru Struktur

Diskussionsprinzip für Entscheidungen:

Rundenprinzip: Jede (m/w) spricht sich in einer Art "Blitzlicht" 'dafür', 'dagegen' oder 'enthaltung' aus (möglichst kurz). Es soll nicht untereinander diskutiert oder auf die Punkte eingegangen werden. Die Aussage muss nicht begründet sein. Nach X-Runden (im Gespräch sind 3) ist entweder nach dem Konsenzprinzip entschieden worden, oder es wird mit 3/4 Mehrheit entschieden. Nach mind. der zweiten Runde wird der "Kreis" aufgelöst und alle müssen 'raus' (es soll nicht zu einer grossen 'gesamt' Diskussion kommen) - nach 23 Minuten trifft sich die Gruppe wieder zur 3. (bzw. bei Bedarf erst 2.) Runde. Falls jemand sich nicht an die Regeln halten kann, muss er/sie den Raum verlassen und verliert für diese Runde ihre Enscheidungsfähigkeit (wird also 'enthaltung').

Allgemeines zu Plena:

48 Stunden vor einem Plenum sind die Tagesordnungspunkte fix. Diese müssen auf der entsprechenden Plenums Seite im Wiki eingetragen sein. Diskussionen (im Vorfeld zum Plenum) sind in den Namespace Diskussion der entsprechenden Plenums Seite einzutragen. Wiki Workshop & die Möglichkeit auch per Email Dinge einzubringen (muss aber dann ins Wiki übertragen werden).

SchatzmeisterIn

Was? Hat den Auftrag die Budgetvergabe transparent zu gestalten: auf einer übersichtlichen, öffentlich zugänglichen Wikiseite. Startbudget und jegliche Änderungen - wieviel, für was, von wem (ggf. Arbeitsgruppe) - soll ersichtlich sein. Rechnung(en) einscannen und online stellen. Eventuell als Google Docs Sheet im Wiki. Wer? Zwei-Drei Personen, wechseln einmal im Jahr (versetzt).

  • NAME
  • NAME
  • NAME

KuriensprecherIn

Was? Kontaktstelle zwischen Fakultät, SPL und der STV/FV/bin. Kommunikation soll auch transparent im Wiki stattfinden - also wenn möglich die E-Mails auch online posten. Wer hat wann warum so kommuniziert? Wer? Sollten zwei-drei Personen sein, wechseln einmal im Jahr (versetzt).

  • NAME
  • NAME
  • NAME

Vergabe des Budgets fürs nächste Semester

Vergabe des Budgets fürs nächste Semester (also ca. 50% des Gesamtbudgets):

Zum Semesterbeginn in einem Zeitfenster von ca. 2 Wochen (also z.B. den ersten zwei Wochen nach den Sommerferien):

  1. Brainstorming zu möglichen Arbeitsgruppen im Wiki:
    • inklusive konkreten Budgetvorstellungen (z.B. 500 Euro)
    • und Namen der Mitgliedern der AGs (z.B. Wer will mitmachen: Stefan, Damir, Dein_Name)
  2. Diskussion im Großplenum (z.B. Freitag Nachmittag)
    • entscheidet, welche Arbeitsgruppen zusammenkommen
    • diese werden mit Budget ausgestattet
  3. Im Anschluss an Großplenum: Erstsemestrigen-Fest (z.B. Freitag Abend)

Die AGru Mitglieder rechnen ihre Ausgaben beim Schatzmeister (m/w) ab. Diese (m/w) hat eine Übersicht über das Gesamtbudget und kann warnen, falls das zugewiesene Budget zur Neige geht. Die AGru kann bei einem Plenum im Lauf des Semesters ggf. mehr Geld anfragen.

Es kann auch 'strukturelle' Arbeitsgruppen geben - z.B. AGru '/bin-Struktur': kümmert sich darum, dass immer Kaffee da ist, und Putzmittel und Getränke etc.

Vorschlag (erst nach AGru Struktur treffen):
Allgemein: Die Mitglieder einer Arbeitsgruppe sind nicht fix und können sich während dem Semester ändern. Für Arbeitsgruppen die sein-'sollten' (z.B. /bin-Struktur) könnte (falls sich keine Freiwilligen melden) auch das Rotationsprinzip eingesetzt werden (natürlich immer mit einem Opt-Out (also der Möglichkeit zu verweigern)). --Consti 06:55, 21. Jun. 2009 (UTC)

Anschaffungen

Allgemein

Bitte tragt eure Ideen für Anschaffungen sobald wie möglich ein (auch einfache Stichpunkte reichen),
damit man sich schon im Voraus Gedanken dazu machen kann.
  • Wieviel Budget ist noch vom letzten Budgetjahr übrig?
  • 300 (FV) + 1500 (STV); sind da; Restpuffer von jeweils ca. 200-300 Euro.
  • Wann kümmert sich wer um die Bücherliste?
  • Sollen wir wieder Getränke nachbestellen? Wenn ja, wieviele?
  • Video & Fotokamera für die /bin? Status?
  • Drucker für die /bin? Siehe Drucker_Bestellung
  • Unterlagen/Material/etc. für WS2009/10 - Betrifft: "1. SemesterlerInnen" siehe ARGru --stefan--

Aufbrauchen des Restbudgets

Zeitkritische Investitionen

Dinge, die nur in den nächsten Wochen / Monaten (vor dem nächsten Budget sinnvoll sind).

A-Camp

Es wär super, wenn das A-Camp bald das Geld bekommen könnte. fängt am 24.7. an, aber es sind noch einige investitionen nötig. wir hatten glaub ich auch so 400, 500€ gesagt, oder?

Beim Plenum vom 26.05. wurde kein Beschluss gefasst - die Entscheidung steht also noch aus! --Consti 11:09, 15. Jun. 2009 (UTC)
das stimmt nicht, hab auch grad gesehen, dass es nicht im protokoll steht. wir haben gesagt, dass das a-camp unterstützt wird, wir aber noch ausmachen mit wieviel kohle!
Von diesem Beschluss habe ich nichts mehr in Erinnerung. Soweit ich weiß, wollten wir die Entscheidung suspendieren und auf ein anderes Plenum verschieben (deswegen hab ich es auch so ins Protokoll geschrieben). Wenn andere das auch so sehen, sollten wir es vielleicht nochmal diskutieren. --AKA 20:30, 14. Jun. 2009 (UTC)
Drucker

Es sind noch 300 Euro vom letzten Budgetjahr für einen neuen Drucker da; kann aber mit jetzigem Budget aufgestockt werden - Vorschläge für Drucker sind unter Drucker_Bestellung.

Mein Vorschlag: Einen anständigen Laserdrucker (Business-Drucker), der etwas was aushält und niedrige Verbrauchskosten hat. Nachdem noch viel Budget übrig ist (alleine schon mind. 300 Euro vom letzten Jahr für den Drucker) würde ich sogar zu einem Farblaserdrucker neigen - Vorteil: falls gewünscht: Farbe; falls jemand nicht in Farbe drucken will: geht ja auch S/W :) - Nachteil: kostet mehr. Mein Favorit: Kyocera Mita FS-C5300DN (ab 766 Euro) - da die Folgekosten sehr gering sind (vgl. 0,09€ pro Seite statt 0,53€!) und er bei Druckerchannel bei den Business Farblasern (unter 2000 Euro) der Erstplatzierte ist. Zeitkritisch weil: Wir 300 Euro Budget umgeschrieben haben (vom letzten Jahr) und wir nun einen Drucker kaufen müssen, sonst ist das Geld weg. --Consti 22:50, 9. Jun. 2009 (UTC)
Mein Vorschlag: Ich bin für einen schwarzweißdrucker & eine cartridge fürs fax: siehe die drucker seite im wiki Drucker_Bestellung. --Raffael 13:54, 23. Jun. 2009 (UTC)
Getränke

Die Getränke in der /bin sind aus - im März wurde das letzte Mal folgendes bestellt:

Club-Mate 0,50 11 x 15,00 + Pfand = 214,50
Premium Cola 0,33 10 x 14,40 + Pfand = 195,00
Getränke Mix x   2 x 16,50 + Pfand = 41,00
Gesamt: 450,500 + UsT - Rabatt = 446,46 EUR
Mein Vorschlag: Entweder wir kaufen gleich vor den Sommerferien wieder (ungefähr die gleiche Menge) an Getränken, oder wir widmen 500 Euro. Sonst müssen wir das neue Budget dafür verwenden - und vielleicht gibt es im nächsten Jahr andere Projekte wo das Geld nötiger wäre. --Consti 20:47, 12. Jun. 2009 (UTC)
Sponsor/Friends-of-Lazzzor

Das Metalab möchte einen Lasercutter kaufen. So ein Gerät kostet ca. 26.000 Euro. Der Verein Metalab wird von seinen Mitglieder finanziert, ist aber für jede/jeden offen. Der Laser wird von den MitgliederInnen / FreundInnen des Labs gekauft und gehört aber dann dem Lab. Jedoch bekommen Menschen, die dem Lab ihr Geld für den Laser geben das Geld langfristig (1-2 Jahren) wieder zurück bzw. können für das Geld günstiger Lasern: für nicht Lab Mitglieder kostet die Minute z.B. 1 Euro, für Lab Mitglieder 50 cent, für Sponsoren des Lasercutters nur 25 cent (bis das gesponsorte Geld aufgebraucht oder wieder ausgezahlt ist). Mehr Infos zum Lasercutter gibt es hier.

Mein Vorschlag: Wir leihen dem Metalab (mindestens ?) 500 Euro, erhalten dieses Geld jedoch entweder in 1-2 Jahren zurück oder verbrauchen bis dahin unsere Minuten am Lasercutter. Ich denke dass wir da super Projekte in Form von Kaffeekränzchen, Workshops etc. machen können - z.B. Custom Laptop Case, 'Schmuck', Laptop Halterung oder sonstiges Kunstoff Zeugs, Holzfiguren etc. Zeitkritisch weil: das Lab den Laser in den nächsten Wochen kaufen möchte, nur jetzt kann noch Geld gesponsort werden --Consti 22:50, 9. Jun. 2009 (UTC)
Druckraum

Der neue Druckraum eröffnet bald und hat mittlerweile sogar schon eine Projektbeschreibung ;-)

Projektbeschreibung Druckraum

Seit über vier Jahren gibt es einen selbstverwalteten, nicht gewinnorientierten Druckraum in Wien. Diverse politische, kulturelle und studentische Initiativen und Projekte haben hier die Möglichkeit genutzt zum Selbstkostenpreis Zeitungen, Magazine und Flyer zu drucken. Wir verstehen uns nicht als Serviceeinrichtung sondern wollen Selbstorganisation fördern und bieten deshalb auch regelmäßig Workshops im Bereich Druck und Layout an.

Im Moment gibt es folgende Möglichkeiten:

A3 Druck SW bis 240 Bögen die Minute A0 Plotter Falz-, Heft- und Schneidemaschinen Broschürenstraße bis 56 Seiten Zeitung Siebdruckwerkstatt (bald)

Ich war eh schon einmal schnorren um Geld für die Renovierung zu bekommen. Wir haben damals gesagt am Ende vom Semester gibts nochmal was. Konkrete Investitionen wären ein A3 Farblaser für farbige Cover und Kohle für Reparaturen (Motor bei Schneidemaschine) und Ersatzteile (div. Rollen und Lager). -- Andreas :-) Achim
Gibts da ne Homepage und/oder eine Location? --AKA 13:19, 14. Jun. 2009 (UTC)
Hausprojekt unterstützen

Initiative zur Schaffung eines offenen Zentrums für allerlei Projekte und Menschen.

Seite mit allen Infos: http://hausprojekt.noblogs.org/

Ausführliche Broschüre: http://hausprojekt.noblogs.org/gallery/5579/hausprojekt1mal1.pdf

Sonstige Investitionen

Vergabe eines Innovationspreis

Budget bereitstellen, um x-mal pro Semester einen Geldpreis (500 Euro?) zu vergeben - an einen Vortragende (m/w) der seine LVs besonders Innovativ vorträgt/abhält (z.B. mit creative-commons Lizenz für Skripten, Förderung von Open-Source Software oder Video-Streaming-für-alle). Eventuell als Community-Preis (also Studis können Personen nominieren - bei einer (offenen) Diskussion wird dann ein Beschluss gefasst).

Brainstorming

Wintersemester: Materialien für die Studis (Mappen etc.) & dann verschenken, Papier (Strukturelles Zeugs), Kaffeemaschine (Vollautomat mit großem Wasserspeicher), Wassercontainer, Flaschenöffner etc. (Großeinkauf bei IKEA? AG Einkaufen?), Kühlschrank?, Seminar nächstes Semester.


Abos

Folgende Zeitschriften wurden zum Abonnement vorgeschlagen:

Arbeitsgruppen

AG Philosophie(s)

Kurzbericht von Raffael. --Consti 18:09, 23. Jun. 2009 (UTC)

AG Inventur

Am letzten Plenum (09.06.) ist vorgeschlagen worden, eine Arbeitsgruppe für die Inventur auf der /bin zu gründen.

Ist hier mit Inventur Ausmisten gemeint ?? --stefan--

1.SemesterlerInnen

hab schon in der ARGru Struktur & Kommunikation gemeint, dass wir schleunigst uns hier organisieren müssen, damit wir zum Semesterbeginn nicht irgendwelche Organisationsschwierigkeiten haben etc.

zum Beispiel:

  • Wer macht im Herbst Inskriptionsberatung ??
  • Wo wird diese abgehalten (Beim Audimax, wo's wahrscheinlich für die Allgemeinheit wieder sein wird, ist die Internetverbindung so richtig schlecht - vielleicht könnten wir's in die /bin verlegen ??)
  • Wie kommen die Studis dort hin - Orientierungsproblem! - Ausschilderung!
  • Soll es so was wie ein Eröffnugs/Kennenlernfestl geben, wenn ja: WANN? WIE? WO? WER organisiert? Budget, vielleicht noch teils vom SS verwenden?
  • Beratung VOR Semesterbeginn ?? - Was bringt mir eine Beratung, die dann stattfindet wenn das Semester schon begonnen hat, wenn sich jemand vielleicht nur vorinformieren will und noch unentschlossen ist?? Wäre im Sept in Wien und würd' das auch machen -- stefan -- Vielleicht alles RECHTZEITIG auf der /bin Seite bekannt geben
  • Infomaterial - ÖH zeug - Gibt's was besseres - Wenn ja, was wie usw. ??
  • Wir sollten uns außerdem eine Zusammenarbeit mit der Fakultät für Informatik bezüglich der Veranstaltung UniLeben überlegen. Ein paar konkrete Ideen:
    • Ein Flyer mit Basisinformationen zur /bin liegt beim Stand der Fakultät auf.
    • Wir mischen uns in die Menge und informieren Studierende über unsere Existenz.
    • Wir fragen bei der SPL (bzw. bei der Koordinatorin in der Informatik für diesen Event, Frau Strutz) nach, ob sie uns bei Einzelgesprächen erwähnen könnten (In Kombination mit einem Flyer wär das nicht schlecht)
    • Zur selben Zeit wie der UniLeben-Event sind ein paar Leute in der /bin - für etwaige Beratungen, erste Irritationen klären und zum Kennenlernen.
    • Grundsätzliche Bereitschaft, sich hierbei zu engagieren?

DEIN NAME

Consti

AKA (kann beim Infomaterial mithelfen, evt. während des Events kann ich auch in der /bin anwesend sein, ich mag nicht durch die Gegend laufen oder bei einem Stand stehen und Leute zu etwas überreden -dafür sind andere besser geeignet)

stefan

DEIN NAME

DEIN NAME

DEIN NAME

Budget

sollten schon VOR-Semesterbeginn wissen - wie wir da vorgehn wollen.


ARGru allgemein

wann soll noch all das was ausgearbeitet wurde (vielleicht nur das wichtigste) allgemein besprochen werden ?? Terminfindung: ??

Sonstiges

Webseite

  • zusätzlich seperater Übersichtskalender für Journaldienste auf STV Startseite damit Mensch auf ersten Blick sehen kann wann Beratungszeiten stattfinden
  • eine 'Vorstell'-Seite der STV/Bin Mitglieder (eventuell mit Fotos)
  • eine 'Jobbörse' Seite + eine entsprechende E-Mail Adresse (jobs@stv-informatik.at)
  • eine Seite mit Links zu anderen Fachschaften/STV/FV/Basisgruppen speziell in der Informatik;
  • einen Beitrag/eine Seite mit Bildern von der /bin/den Räumlichkeiten - ein nettes 'über uns' und die Links zu den Seiten besser platzieren;
  • es fehlt der Bezug zur Universität Wien (keine Info dass das die /bin der Uni Wien ist)