Online-Plattform

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
(Weitergeleitet von Online-Services)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es geht um ein Neudesign unseres Online-Auftrittes und eine Reevaluierung des Online-Angebots. Es gab im Sommer 2011 und später im Frühjahr 2012 schon Überlegungen, den Auftritt zu überarbeiten bzw. auch irgendwie zu personalisieren. Andererseits ist halt auch die Frage, inwiefern wir unseren Auftritt grundsätzlich neuüberdenken. Unsere derzeitige Internetpräsenz ist etwas unübersichtlich und kaum integriert. Dazu gibt es kaum Überlegungen, wohin wir eigentlich wollen.

Projekt: Website NEU

Ziel ist es, auf unserem Server (diebin.at) die Basis für die Integration weiterer Services (z.B. git-repository) zu schaffen, dabei aber eine sichere und einfache Lösung zu finden.
neue Startseite

Neue Startseite (www.diebin.at)

Auf www.diebin.at gibt es jetzt eine statische Website, die zu den verschiedenen Webservices verlinkt, sowie eine kurze Beschreibung, was die /bin eigentlich ist.

Wiki (wiki.diebin.at)

Inhaltlich könnte die Aufbereitung überdacht werden. Derzeitige Einteilung scheint nicht besonders sinnvoll. Eventuell könnten wir uns an der Tutpro-Seite orientieren und die Informationen anders aufbereiten.

Vorschlag, wofür das Wiki genutzt werden soll:

  • Organisationsplattform fürs Plenum und Archiv der Protokolle
  • Workspace (und Entry point) für Projekte und Arbeitsgruppen
  • Infrastruktur- bzw. Ressourcenverwaltung
  • gemeinsame Aufbereitung von Strukturwissen
  • Dossier / Materialiensammlung zu unseren Grundsätzen und politischen Ansprüchen
  • Gesammelte Texte für die Website (Was ist die /bin? Basisgruppe? Grundsätze? Plenum? Projekte? Beratung)
  • Sammlung von Probleme mit LVs/Profs/Gebäude ...
  • JD-Handbuch

Unter Benutzer:Stefan/Struktur ist die derzeitige Struktur des Wikis einsehbar. Siehe auch Wiki-Workshop zum Ändern der Struktur.

TODO: Design überdenken. Hauptseite anpassen. Clean-up / Aktualisierung des Inhalts. Archiv überdenken.

Gedanken: Die Startseite des Wiki sollte leichten Einstieg und größtmögliche Partizipation ermöglichen. Es ist eine öffentlich-zugängliche und von allen bearbeitbare Arbeits-, Koordinations- und Diskussionsplattform. Die derzeitige Aufteilung ist mE wenig sinnvoll und sollte hinsichtlich dessen, wofür das Wiki genutzt werden soll, überarbeitet werden.

Wichtig ist daher IMHO vor allem, eine einfache Orientierung im Wiki (Einstieg, Übersichtsseite, Wegweise, whatever) zu ermöglichen.

Blog (blog.diebin.at)

War die alte Startseite und ist dementsprechend überladen mit allem möglichen Zeux. Ziel wäre es wohl, eine elegante Publikationsplattform zu haben, auf der aktuelles kommentiert und berichtet wird. Eventuell anzudenken wäre eine Integration mit anderen Social Media Plattformen.

2013-03-09: Blog wurde aktualisiert. Neues Theme. Integration mit anderen Websites. Frage, wie Content generiert wird.

TODO: Kategorisierung anschauen.

Mögliche Kategorien?

  • Events (Terminankündigungen, Demoaufrufe, Veranstaltungen, Feste, ...)
  • Service-Ankündigungen (Inskriptionsberatung, JD-Zeiten,
  • Karriere-News (Jobs, Praktika, ...)
  • Berichte
  • Kommentare
  • Mitmach-Aufrufe (Für Nominierungsgeschichten, TutPro, ...)
  • Tipps & Tricks (bzw. Anleitungen)
  • ...

Wie wird Content generiert?

  • Alleine: Autor_in schreibt sich was zam, berichtet über Event, teilt mit was auch immer die Person möchte, etc.
  • Gemeinsam geschriebene Beiträge über EtherPads (Partizipationsaufruf über Plenum/Mailingliste)
  • Pages (statische Seiten) über Wiki-Seiten (in der Kategorie:Blog)?

FAQ (fragen.diebin.at)

Passt eigentlich. Könnte neu-designed werden.

2013-03-10: Seite überarbeitet.

TODO: Design anpassen. Besser bewerben.

Mail (webmail.diebin.at)

Idee wäre Mails, die auf diebin.at enden für interessierte Menschen anbieten zu können und quasi eine nichtkommerzielle Alternative zu anderen Webmail-Diensten zu sein.

Status: Warten bis wir die Server-Frage geklärt haben.

Mailinglisten (lists.diebin.at)

Sind als Kommunikationsplattform unbedingt notwendig. Webmäßig ist da nicht viel zu tun, außer vielleicht mal das Angebot besser zu verlinken. Oder eventuell auf Sympa umzusteigen.

Studienrechtswiki (paragraphen.diebin.at)

Entspammen. (Auf Wikifarm umstellen.) Design anpassen. Inhalte aktualisieren/ergänzen. Projekt breiter ankündigen.

Noch zu tun

  • Feedback einholen.
  • Integration der verschiedenen Webservices überlegen/ermöglichen, damit mensch einfacher auf die verschiedenen Services zugreifen kann und bestimmte Einstellungen (z.B. Passwort) zentraler konfigurieren kann. Siehe auch Projekt diebin.at NEU
  • Einheitlicher Web-Auftritt -> die Core-Seiten der /bin besser verlinken, so dass mensch vom Blog zum Wiki zum Git-Repository, zur FAQ-Seite, etc. kommen kann.

Eventuell wäre auch ein Umstieg auf ein konsolidierendes Content Management System (CMS) wie drupal, typo3, ... überlegenswert.

Status: Aktiv

Sollten wir vielleicht trotzdem mal am nächsten Plenum diskutieren.

Projekt Ausleih-Diebin

Ziel: Ausleihen vereinfachen und bekannter machen?

Vom Wiki wegzukommen und eventuell ein Android-App zu machen.

Status: ???

Projekt: diebin.at NEU

Um das Projekt "Website NEU" auf einen ausfallsicheren Server zu hosten, ist es notwendig unser derzeitiges Setup zu ändern.

Grundsätzlich werden wir diebin.at als virtualisiertes Gast-System louise auf nell und zukünftig vielleicht auch auf einem nicht-kommerziellen Hoster (z.B. immerda) laufen lassen. Das Virtualisieren hat den Vorteil, dass wir z.B. die Festplatte von louise verschlüsseln können, bei Stromausfall aber trotzdem nicht physisch anwesend sein müssen, um die Festplatte zu entschlüsseln. Außerdem könnte es dann eventuell auch einfach(er) in die Cloud integriert werden.

Noch zu tun

  • Mail einrichten, alte Accounts importieren, ...
  • Backup-System einrichten
  • DNS-Eintrag ändern
  • Dokumentation erstellen
  • Nichtkommerziellen Hoster finden.

Status: Eingeschlafen

Weitere Ideen

Sammlung von Sachen, die cool wären und wie diese angeboten bzw. im restlichen System integriert werden können.

Wikifarm / Blog-Hosting

Ziel wäre es alle Wikis, die wir derzeit hosten auf eine Wikifarm umzustellen, damit die Software auf dem aktuellen Stand gehalten werden kann.

Eventuell auch mit Umstieg auf eine andere Wikisoftware...?

Für das Hosten von weiteren Blogs wäre ähnliches wie bei der Wikifarm anzudenken. Siehe [1]?

Git-Repository (git.diebin.at)

Software-Projekte, die im Rahmen der /bin erstellt werden, auf eigenem git-server hosten und unter einer Open Source-Lizenz (AGPLv3?) zur Verfügung stellen.

Im Rahmen der /bin/cloud könnte man dazu auf einem vServer Gitlab installieren.

Sorgenbox (sorgen.diebin.at)

Zusätzlich zur physischen Box, eine Bugtrackingplattform fürs Studium einrichten.

Skriptensammlung (skripten.diebin.at)

Ein online-Skriptenregal.

Speicher? (cloud.diebin.at)

Als Alternative/Ergänzung zu Dropbox. Zu tun: Überlegen, was sinnvoll ist. (Derzeit: Owncloud-Installation für Mailaccounts, aber Logins gehen grad nicht...)

Projekte aus dem Bagrusumfeld

Weil es nicht sinnvoll ist, alles neuzumachen wäre es vielleicht auch überlegenswert, sich mit anderen abzusprechen/eine Plattform (offenes Bagrusvernetzungswiki) für interbragruale Projekte einzurichten.

Bibini (bibini.bagru.at)

Ist ein Online-Webkatalog von Beständen verschiedener Bagrus und IGs.

Zeitdiebin (zeit.diebin.at)

Ist ein Kalenderprojekt um öffentliche Termine ankündigen zu können.

nawi.at

Vom roten vektor physik. Da gibt's Mail, Git-Repositories u. Speicher.