Newsletter 2011-03

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

(for an english version see below)

deutschsprachige Version

Liebe /bin-Interessierte und Mitstudent*innen,

wir sind die Basisgruppe Informatik und dies ist ein ca. alle 1 bis 2 Monate versandtes /bin-Update, in dem wir aktuelle und relevante Ereignisse mitteilen und zusammenfassen. Damit möchten wir versuchen, dass möglichst alle mitbekommen was hier so passiert. Wer hinkünftig keine e-mails mehr erhalten will, kann sich selbst über das Massmailing-Interface des ZID abmelden: http://www.univie.ac.at/ZID/massenmail

Inhalt:

  • Transnationaler Migrant*innenstreik am 1. März
  • Wissenschaftliche Schreibwerkstätten und Diplomandinnencoaching
  • Probleme für WU-Mitbeleger*innen
  • Geplante Aktivitäten für die kommenden Monate:
    • Erst- & Zweitsemestrigentreffen
    • Filmabende
    • Studienrechtsworkshop
    • Lesekreis Feministische Science Fiction
    • Radio-Workshops
    • Hinweis auf offene Plena


Transnationaler Migrant*innenstreik am 1. März

Am 1. März findet der Transnationale Migrant*innenstreik statt. Mehrer e-Mails dazu gingen bereits über die verschiedenen Listen. Weitere Infos dazu und den Aufruf in 18 verschiedenen Sprachen gibts hier: http://www.1maerz-streik.net/

Nun stellt sich die Frage ob auch an der Uni was passiert? Gibts da schon konkrete Planungen verschiedener Aktionen? Für alle die noch das Bedürfnis haben etwas zu machen, allerdings nicht wissen was, gibts ein Treffen

 am Mo., 28. Feb 2011 um 15.00 Uhr
 auf der /bin - beim HS 24, im Hauptgebäude der Uni Wien

Wer Ideen hat oder Ideen sucht, kommt einfach zum Treffen am Montag. Kaffee, Saft und Kuchen sind vor Ort, Ideen und Motivation nach Möglichkeit bitte selber mitnehmen.


Wissenschaftliche Schreibwerkstätten und Diplomandinnencoaching

Es ist wieder so weit. Auch in diesem Sommer-Semester 2011 wird es wieder die Frauen*projekte geben, die von den Fakultätsvertretungen HiKu, PhiKu, LaPhiBi, Psycho, SoWi und Informatik, sowie deren Studienvertretungen organisiert werden. Weitere Infos zum Diplomarbeitscoaching und den wissenschaftlichen Schreibwerkstätten für Frauen*, sowie die Infos zur Anmeldung findest du in unserem Blog-Eintrag [1] dazu bzw. auf der Website der Frauen*projekte [2].

Links:


Probleme für WU-Mitbeleger*innen

Wir haben vernommen, dass (anscheinend seit diesem Semester) die WU Wien von allen Mitbelegenden eine Bestätigung ihrer "Heimuni" (also z.B. der Uni Wien) verlangt, welche besagt dass ihr (z.B. Informatik) an der Uni Wien studiert und damit an der WU mitbelegen wollt. Nun stellt aber nach unserem aktuellen Infostand bis heute die Uni Wien solche Bescheinigungen nicht standardmäßig aus. An der TU Wien hingegen gibts schon ein entsprechendes Formular [1]. Wenn ihr an der WU mitbelegen und Probleme bekommt, wendet euch an uns, wir versuchen weitere Infos einzuholen und da eine Änderung zu bewirken.

Links:


Geplante Aktivitäten für die kommenden Monate

Für den kommenden Monat, als auch darüber hinaus haben wir wieder einige Aktivitäten geplant, zu denen wir euch und alle Interessierten gerne einladen möchten:

Erst- & Zweitsemestrigentreffen

Um am Studien- oder auch nur am Semesteranfang nicht ganz alleine dazustehen, gibts ein Treffen für (insbesondere) alle Erst- und Zweitsemestrigen (Informatik-)Studis, und zwar am:

 Do., 3. März 2011 um 19.00 Uhr
 in der /bin, beim HS 24, im Hauptgebäude der Uni Wien

Selbstverständlich sind auch alle anderen Interessierten herzlich eingeladen zum Plaudern und Vernetzen vorbeizuschauen.


Filmabende

Wir wollen wieder versuchen zumindest einmal im Monat einen Film- & Dokuabend zu veranstalten. Zum Auftakt möchten wir uns gern mal ein bisschen etwas über die unibrennt-Bewegung anschauen, um danach über Möglichkeiten und Unmöglichkeiten von Bildungsprotesten zu diskutieren. Also komm vorbei:

 Eine Dokumentation über Bildungsproteste und die unibrennt-Bewegung
 Donnerstag, 17. März 2011 um 19.00 Uhr
 in der /bin (beim HS 24 im Hauptgebäude der Uni Wien)

Wenn Du vorhast vorbeizukommen wäre es nett wenn Du uns ein kurzes e-Mail schreibst an bagru(ät)diebin(punkt)at, damit wir - falls mehr Leute kommen als in der /bin Platz haben - kurzfristig noch größere Räume organisieren können.


Studienrechtsworkshop

Immer wieder kommt es beim Studium zu (rechtlichen) Problemen. Seien es nicht anerkannte Prüfungen, Rausschmiss aus LVAs, rassistische oder sexistische Äußerungen von Lehrenden, ungerechte Zusatzvoraussetzungen oder sonstige Schikanen: meistens hat mensch dann keine Ahnung was tun und oft glauben wir, dass wir auch gar nichts tun können. So sehr ein selbstorganisiertes Studieren auch vom Unirecht verhindert wird, so gibt es doch viele Fälle in denen rechtlich eigentlich noch was herauszuholen wäre. Die Uni kommt ihrer Verpflichtung nur selten nach, die Studierenden über die rechtliche Situation aufzuklären. Daher nehmen wir das selbst in die Hand und haben einen Studienrechts-Workshop mit Sarah und Johnny organisiert. Um Anmeldungen wird gebeten:

 Freitag, 1. April 2011 um 16.00 - 19.00 Uhr
 in der /bin (beim HS 24 im Hauptgebäude der Uni Wien)
 Anmeldung bis inkl. 27.3. per e-mail an: a0260583(at)unet.univie.ac(punkt)at


Lesekreis Feministische Science Fiction

Martha und Johnny waren immer schon Fans von Science Fiction. Und gerade in der Informatik - aber nicht nur dort - fanden Sie auch immer andere SF-Begeisterte. Nicht selten wurde dabei jedoch so manches Cliché zelebriert und die patriarchale Zurichtung der Menschen fand in den oft so utopischen Gesellschaften ungebrochen statt. Nun gibt es aber eine Unmenge an Science Fiction mit mehr oder weniger explizitem feministischem Hintergrund [1]. Martha und Johnny dachten sich nun, dass es bestimmt noch andere SF-Begeisterte gibt, die gern auch mal über zukünftige Gesellschaften lesen und reden würden, die dem Traum einer freien Gesellschaft ohne Unterdrückung und (Geschlechts- oder Ethnie-bezogener) Ausbeutung näher kommen.

Wenn Du auch gerne mit anderen gemeinsam in monatlichen Treffen (über) feministische Science Fiction lesen und diskutieren möchtest, so schreib uns einfach. Sobald sich ein paar Interessierte gemeldet haben können wir ein erstes Treffen ausmachen. "Anmeldungen" bitte an: martha_testovich(at)riseup(punkt)net

Links:


Radio-Workshops

Seit 1998 gibt es in Wien ein Freies Radio (das aktuell unter dem Namen ORANGE94.0 läuft) [1]. Es ist selbstorganisiert und bietet fernab von Kommerz und Mainstream-Propaganda verschiedensten Leuten, Gruppen und Organisationen eine Plattform um eine eigene Radiosendung zu gestalten und auszustrahlen. Aus der Überlegung heraus doch auch eine eigene Sendung der /bin zu machen, wollten wir die dafür nötigen Workshops [2] besuchen. Nachdem wir dachten, dass vielleicht mehrere Leute an sowas interessiert sind, würden wir versuchen eine eigene Workshop-Gruppe zu formen.

Wenn Du also Lust hast bei unserem Radioprojekt mitzumachen, oder einfach selber nur mal ins Radiomacher*innen-Geschehen reinschnuppern willst, schreibe uns bitte bis 14. März 2011 eine e-mail an: bagru(ät)diebin(punkt)at

Wir kontaktieren dann alle Interessierten und laden zu einem ersten Treffen ein.

Links:


Hinweis auf offene Plena

All unsere Aktivitäten koordinieren wir über unsere Mailingliste und ein regelmäßig stattfindes offenes Plenum. Alle für die /bin relevanten Entscheidungen werden dabei konsensual auf den Plena beschlossen (oder in einer der Arbeitsgruppen, die vom Plenum eingerichtet wurden). Alle die Ideen für oder Anfragen an die /bin haben, oder einfach so mal politisch was tun wollen abseits von Stammtischen, Parteien und Fraktionen, sind immer herzlich eingeladen mal beim /bin/plenum [1] vorbeizuschauen. Aktuell finden unsere Plena immer Montags abends statt, meist ab 19.00 Uhr. Das ganze wird aber auch vorab in unserem Wiki angekündigt, vor allem wenn sich mal ein Termin ändert:

Links:


Wir hoffen dass bei all den Ankündigungen und Aktionen für die Eine oder den Anderen auch etwas Interssantes dabei ist. Wenn ihr selber initiativ werden wollt schreibt uns einfach, oder noch besser, schaut bei einer der Veranstaltungen oder unserem Plenum vorbei.

Einen schönen Semesterstart für alle jene die studieren, und sonst allgemein allen einen schönen und hoffentlich baldigen Frühlingsbeginn. Und denkt daran: wer feiert kann auch ausschlafen! Nieder mit der Leistungsgesellschaft! ;)

Die /bin - basisgruppe informatik http://diebin.at

Kontakt bei Fragen zum (Informatik-)Studium: beratung(ät)diebin(punkt)at

Kontakt und Kommunikation zu eh allem Anderen sonst: bagru(ät)diebin(punkt)at


english version

Dear /bin-interested people and co-students,

we are the "Basisgruppe Informatik" (base or grassroots group computer science) and this is a /bin-update which we send every 1 to 2 months. In it we try to summarize relevant upcoming events. This way we try to inform everyone about what's happening around here. If you don't want to receive further e-mails, you can simply unsubscribe via the massmailing interface of the ZID: http://www.univie.ac.at/ZID/massenmail

Content:

  • Transnational Migrants Strike on 1st of March
  • Scientific Writing Workshops and Diploma Thesis Coaching
  • Problems with Co-Inscription at the WU Wien
  • Planned activities for the upcoming months:
    • Freshpersons meeting for people in their first and second semester
    • Movie nights
    • Workshop on students rights
    • Reading circle on feminist science fiction
    • Radio workshops
    • Hint on open plenaries


Transnational Migrants Strike on 1st of March

On the 1st of March the Transnational Migrants Strike takes place. Several e-mails regarding this where sent over different lists. Further infos on that and the call in 18 different languages you can find here: http://www.1maerz-streik.net/

Now the question arises if there will be some action at the uni too? Does anyone know about concrete plans? For all those who feel the urge to do something but sill are unsure about what to do, there is a meeting

 on Mo., 28th of February 2011, at 15.00 o'clock
 at the /bin - next to HS 24, in the main building of Uni Wien

Everyone who has ideas or is looking for some, come to the meeting on monday. Coffee, juice and cake will be there, bring along ideas and motivation preferably yourself.


Scientific Writing Workshops and Diploma Thesis Coaching

It is time again, also in the upcoming summer term 2011 there will be Frauen*projekte (women* projects), which are organised by the Fakultätsvertretungen (students union at the department level) HiKu, PhiKu, LaPhiBi, Psycho, SoWi and Informatik, as well as the according Studienvertretungen (same at the institute level). Further Infos on the diploma thesis coaching and the scientific writing workshops for women*, as well as infos for application you find in our blog entry [1] or on the website of the Frauen*projekte [2].

Links:


Problems with Co-Inscription at the WU Wien

We have heard that (as it seems since this summer term) the WU Wien demands an approval from your "home university" (i.e. the Uni Wien), which tells them that you are studying (i.e. computer science) at your home university and that you want to co-inscribe it at the WU. Now, according to our informations so far, the Uni Wien does not give out such approvals. At the TU Wien they already have a form for that [1]. So, if you want to co-inscribe at the WU and get problems with that, come to us, we are trying to get further infos and aim for a change of this situation.

Links:


Planned activities for the upcoming months

For the upcoming months we have planned some activities again, to which we want to welcome all interested people:

Freshpersons meeting for people in their first and second semester

In order to not be completely left alone at the beginning of your study or the semester, there will be a meeting for (especially) freshpersons in their first and second semesters (of doing computer science). It will be on:

 Thu., 3. March 2011 at 19.00 o'clock
 in the /bin, next to HS 24, in the main building of Uni Wien

Of course all other interested people are also very welcome to come along for chatting and networking.


Movie nights

Again, we want to try to do at least once a month a movie & documentary night. For a start we will watch something about the unibrennt-movement, to then discuss possibilities and impossibilities as well as no-gos of educational protests. So watch with us:

 A documentary on educational protest and the unibrennt-movement
 Thursday, 17th of March 2011, at 19.00 o'clock
 in the /bin, next to HS 24, in the main building of Uni Wien

If you want to come it would be nice if you leave us a short message at bagru(ät)diebin(punkt)at, so that we can rearrange for a bigger room (if more people are coming than the /bin-rooms could hold).


Workshop on students rights

Again and again one has to encounter (legal) problems in ones studies. May them be non-accepted exams, exclusion from courses, racist or sexist behaviour of teachers, unfair additional requirements or other chicanes: most of the time one has no clue what to do about that, and often we think that we cannot do anything about that. Although selforganised studies are impaired by the university laws, there are nevertheless cases in which one could achieve some little successes. As the university does not really care about students knowing about their legal situation we thought about taking our fate into our own hands. Therefore Sarah and Johnny have organised a workshop on that, on:

 Friday, 1st of April 2011, from 16.00 to 19.00 o'clock
 in the /bin, next to HS 24, in the main building of Uni Wien
 Please register until the 27th of March by e-mail to: a0260583(at)unet.univie.ac(punkt)at


Reading circle on feminist science fiction

Martha and Johnny always have been fans of science fiction. Especially in computer science - but not only there - they found other SF-enthusiats. Yet, often several clichés were celebrated and the patriarchal adjustments of wo*mankind took even place in the often utopian SF societies. But actually there is a sheer lot of science fiction with more or less explicit feminist background [1]. Martha and Johnny thought, that there for sure are other SF-enthusiasts who want to read and discuss about future societies which come a bit closer to the dream of a free society without oppression and (sexual or ethical) exploitation.

If you are interested too to meet with others on a monthly basis to read and talk (about) feminist science fiction, just contact us. As soon as there are some other interested people we can find a date for a first meeting. "Registration" please to: martha_testovich(at)riseup(punkt)net

Links:


Radio workshops

Since 1998 there is a free radio in Vienna (at the time under the label ORANGE94.0) [1]. It is self-organized, non-commercial and far from mainstream propaganda, providing a platform to different people, groups and organisations aiming to produce their own radio features. Starting from the idea of creating a feature by the /bin, we wanted to visit the necessary workshops [2]. As we thought other people might be interested in that too, we would try to create a whole workshop group on that.

So, if you too are interested in joining our radio project, or also if you just want to get some insights into radio production, leave us a message until the 14th of March 2011 on: bagru(ät)diebin(punkt)at

We will then contact all interested people and invite for a first meeting.

Links:


Hint on open plenaries

All our activities are coordinated over our mailing list and a regularly open plenary session. All decisions relevant to the /bin are made consensually on our plenaries (or in working groups which were beforehand established at a plenary). Everyone who has ideas or requests for the /bin, or who wants just to be politically active apart from political parties or (students unions) fractions, are very welcome to visit the /bin/plenum [1]. At the time our plenaries are held usually on Monday evenings, most of the time starting at 19.00 o'clock. The concrete dates are also announced in our wiki, especially if the dates change:

Links:


We hope that with all those announcements and activities some of you find something that interests you. If you want to take some initiative just write to us, or even better, come to one of the events or a plenary session.

A nice beginning of summer term to all those who are studying, and in general a lovely and hopefully soon beginning of spring to everyone. And remember: those who can party also can sleep off! Down with meritocracy! ;)

The /bin - basisgruppe informatik http://diebin.at

Contact for questions to your (computer science) programme:

 beratung(ät)diebin(punkt)at

Contact and communication for just any other matter:

 bagru(ät)diebin(punkt)at