CurricularAG

Aus /bin - basisgruppe informatik - wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine CurricularAG ist ein Kollegialorgan, dass von der Curricularkommission eingesetzt wird, um neue Curricula (oder Änderungen an bestehenden) auszuarbeiten. Diese Seite soll einen Einblick schaffen, was auf einen als Mitglied einer solchen AG alles zukommen kann, und ein paar grundsätzliche Fragen beantworten.

Eine normale Arbeitsgruppe besteht aus 6 bis 12 Mitgliedern. Bei interdisziplinär angelegten Studien kann sich die Zahl auf 18 erhöhen. Dabei kommen die Vertreter*innen zu gleichen Teilen aus der Professorenschaft, dem "Mittelbau" und den Studierenden (also im Verhältnis 2:2:2, 4:4:4 oder 6:6:6).

Welche CurrAGs sind momentan eingerichtet?

CurrAG Informatik

Das Curriculum wurde schon erarbeit (siehe 2. Änderung[1] bzw. Version 2011[2]). Formell ist das Gremium zwar noch nicht aufgelöst, aber auch nicht mehr aktiv.

CurrAG EC Informatik

Vom Rektorat beauftragt und dann abgelehnt. Formell nicht aufgelöst, aber auch nicht aktiv.

CurrAG Master Computational Science

Interdisziplinäre CurrAG. Zuständigkeitsbereich der SPL Physik. Beteiligt sind Astronomie, Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik. Noch aktiv.

Sonst

Es ist seit Jahren ein (interuniversitäres) Masterstudium Bioinformatik geplant, Konstituierung steht noch aus, das Rektorat hat es noch nicht offiziell eingerichtet und muss sich wahrscheinlich erst mit den anderen Universitäten ("mit der Medizinischen Universität Wien und der Universität für Bodenkultur Wien und in Kooperation mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien"[3]) absprechen.